BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Schweizer Serie geht weiter - Sieg gegen Tschechien

publiziert: Samstag, 15. Mai 2010 / 22:42 Uhr / aktualisiert: Samstag, 15. Mai 2010 / 23:25 Uhr

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam feierte mit 3:2 gegen Tschechien den vierten WM-Sieg in Folge. An einem grossen Turnier hatte die Schweiz gegen Tschechien letztmals 2006 in Turin gewonnen (3:2). An einer WM gab es den letzten Sieg 1991 in Turku; damals wurde die Tschechoslowakei 4:3 bezwungen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das Team von Sean Simpson gestaltete den ersten Abschnitt klar überlegen und legte mit dem gelungenen Start (2:0 nach 20 Minuten) die Basis zum Sieg.

In den letzten 26 Minuten, als die Tschechen beim Stand von 2:3 phasenweise energisch den Ausgleich suchten, kauften die Schweizer dem Gegner mit wuchtigen Checks und gesundem Körpereinsatz den Schneid ab.

Die Schweizer Goals markierten Martin Plüss (1:0) und Andres Ambühl (2:0 und 3:1). Beide erzielten in den ersten vier WM-Spielen schon vier Tore.

Happiges Programm

Die Schweizer haben am Montag mit einem Sieg über Norwegen die Chance, sich einen Spitzenplatz in der Zwischenrundengruppe F zu sichern.

Aber das Programm wird nun happig: Bislang bestritten die Schweizer in acht Tagen vier Spiele. Vor jeder Partie hatten sie mindestens einen Ruhetag, zuletzt sogar zwei.

Nun folgen sich die nächsten Spiele gegen Norwegen (Montag), Schweden (Dienstag) und der Viertelfinal (Donnerstag) aber Schlag auf Schlag.

In diesen Spielen wird sich zeigen, ob das junge Team während eines ganzen WM-Turniers das hohe Niveau halten kann oder nicht.

Tschechien - Schweiz 2:3 (0:2, 2:1, 0:0)
SAP-Arena. - 7206 Zuschauer. - SR Kadyrow/Olenin (Russ), Dediulja/Semjonow (WRuss/Est). - Tore: 5. Martin Plüss (Goran Bezina, Rüthemann) 0:1. 15. Ambühl (Damien Brunner, Monnet) 0:2. 25. Marek (Voracek) 1:2. 32. Ambühl (Helbling) 1:3. 35. Blatak (Cervenka) 2:3. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Tschechien, 2mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Tschechien: Vokoun; Rozsival, Caslava; Rachunek, Gregorek; Nemec, Blatak; Mojzis, Barinka; Jagr, Cervenka, Klepis; Marek, Rolinek, Voracek; Kaspar, Vampola, Novotny; Koukal, Martin Ruzicka, Hubacek.

Schweiz: Martin Gerber; Seger, Julien Vauclair; Goran Bezina, Hirschi; Du Bois, Josi; Helbling; Déruns, Martin Plüss, Rüthemann; Romano Lemm, Savary, Romy; Damien Brunner, Ambühl, Monnet; Duca, Trachsler, Jenni; Niederreiter.

(bert/Si)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Eishockey-Nationalteam ... mehr lesen
Andres Ambühl gibt vollen Körpereinsatz.
Die Deutschen haben sich gewehrt. (Symbolbild)
Wie die Schweiz hat auch Russland ... mehr lesen
Die Schweizer überzeugten in der ... mehr lesen
Martin Plüss liegt mit seinen drei Treffern in der Torschützenliste an der Spitze.
Well done
Super Job. Ich wünsch den Jungs Glück.
Viertelsfinal - Halbfinal - ?

Ich hab den Champus kühl gestellt. So oder so.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von Verletzungen beitragen, sondern auch als Prävention dienen.
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von ...
Dass Sportler gerne zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen, um ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu unterstützen, ist kein Geheimnis. Tabletten mit Vitaminen und Mineralien und Proteinpulver sind beliebt aber auch CBD-Produkte sind immer mehr im Kommen. mehr lesen 
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen  
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Im Herbst oder auch Frühling sind Sportarten im Freien besonders beliebt.
Publinews Bewegung ist nicht nur notwendig, sondern sorgt auch dafür, dass wir gesund und vor allem fit bleiben. Der Kreislauf und der Stoffwechsel ... mehr lesen  
Publinews Viele Arbeitnehmer streben zwar eine gute Work-Life-Balance an - also ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Arbeits- und ... mehr lesen  
Auch ein regelmässiges Sportprogramm wirkt sich positiv aus.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
Basel 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
St. Gallen 9°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
Bern 10°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
Luzern 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Genf 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
Lugano 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten