Schweizer Syncro-Team im WM-Final
publiziert: Dienstag, 19. Jul 2005 / 09:28 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 26. Jul 2005 / 10:22 Uhr

Mit Rang 12 haben sich die Schwimmerinnen von Swiss Syncro an den WM in Montreal im Teambewerb gerade noch als letzte Formation für den Final qualifiziert.

Nationaltrainerin Julia Wassiljewa hatte einen positiven Eindruck von ihrem Team. (Archiv)
Nationaltrainerin Julia Wassiljewa hatte einen positiven Eindruck von ihrem Team. (Archiv)
7 Meldungen im Zusammenhang
Der Vorsprung auf die nächstfolgenden Koreanerinnen war allerdings sehr deutlich.

Nationaltrainerin Julia Wassiljewa zeigte sich vor allem mit der Darbietung ihres Teams in der Freien Kür, zu der die Choreographie von der dreifachen Exweltmeisterin Olga Sedakowa geschrieben wurde, zufrieden: "Ich hatte einen positiven Eindruck. Das Stossen bei den Hebefiguren, sonst eine unserer Schwächen, war gut."

Am Morgen im Pflichtprogramm sei technisch gut geschwommen worden, es habe allerdings etwas das Feuer gefehlt, bemängelte Wassiljewa, selber Team-Olympiasiegerin von 2000 mit den Russinnen. Diesen Eindruck hatten auch die zehn Wertungsrichter, die recht tiefe Noten verteilten. Die Schweizerinnen klassierten sich wie vor einem Jahr an den Europameisterschaften in Madrid als siebentbeste europäische Nation.

Resultate:

Montreal (Ka). 11. Schwimm-WM. Synchronschwimmen. Team (Stand nach Technischer und Freier Kür): 1. Russland 99,000. 2. Spanien und Japan, je 97,500. Ferner, für den Final vom Samstag qualifiziert: 12. Schweiz (Sarah Amrein, Magdalena Brunner, Katrin Eggenberger, Pamela Fischer, Stephanie Jost, Regina Rüfenacht, Ariane Schneider, Aline Suter) 87,584. -- 17 Teams am Start.

Wasserspringen. Frauen. 1-m-Brett: 1. Blythe Hartley (Ka) 325,65. 2. Wu Minxia (China) 299,70. 3. Heike Fischer (De) 299,46.

Wasserball. Vorrunde. Männer. Gruppe C: Ungarn - Rumänien 14:4. Kroatien - Kanada 19:4. -- Gruppe D: Griechenland - China 11:4. Deutschland - Australien 9:8.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Michael Phelps hatte heute ein 'Blackout'.
Mit dem Ausscheiden von Michael ... mehr lesen
Synchronschwimmerin Magdalena ... mehr lesen
Magdalena Brunner. Bild: Archiv.
Die Kombination wurde erst zum zweiten Mal an einer WM durchgeführt.
An den Weltmeisterschaften in ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Am Auftakttag der elften Schwimm-WM standen aus Schweizer Sicht in Montreal einzig die Synchronschwimmerinnen Katrin Eggenberger und Ariane Schneider im Einsatz. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.
Schwimmbad Mühleye Visp  Das Schwimmbad Mühleye in Visp ist das ideale und sehr preisgünstige Freibad im Oberwallis für die ganze Familie. mehr lesen 
Heim-Weltcup auf dem Rotsee  Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer ohne muss sich am Heim-Weltcup auf dem Rotsee hinter Neuseeland mit dem 2. Platz begnügen. Auch der Doppelvierer ... mehr lesen  
Wie vor einem Jahr bezwangen Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr die Welt- und Europameister von Neuseeland. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Unbeschwert nach Rio  Laut Oliver Imfeld, dem Geschäftsführer von Swiss Triathlon, besteht für die Triathleten bei Olympia keine ... mehr lesen  
Die Wasserqualität in Copacabana ist gut.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 2°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten