Schweizer essen am liebsten traditionelle Weihnachtsguetzli

publiziert: Freitag, 19. Dez 2003 / 11:10 Uhr

Bern - Die Schweizerinnen und Schweizer sind konservativ, was Weihnachtsguetzli betrifft: Traditionelle Sorten wie Mailänderli, Brunsli und Zimtsterne kommen am besten an. Anstatt selbst die Zutaten zu mischen, greifen aber immer mehr zu Fertigteigen.

Die Schweizer bevorzugen traditionelle Guetzli. Beim Teig wird immer häufiger zu Fertigprodukten gegriffen.
Die Schweizer bevorzugen traditionelle Guetzli. Beim Teig wird immer häufiger zu Fertigprodukten gegriffen.
1 Meldung im Zusammenhang
Tradition ist hoch im Kurs, Neuheiten werden kritisch aufgenommen, kommentiert Migros-Sprecher Urs Peter Naef den Geschmack der Konsumentinnen und Konsumenten. Innovationen finden wenig Absatz, sagt auch René Schmidt, stellvertretender Konditoreichef der Richemont-Fachschule in Luzern.

Neu ist allerdings, dass sich immer weniger Leute die Zeit nehmen, selbst einen Teig zu kreieren, sondern lieber einen bereits vorbereiteten kaufen: Vom gesamten Fertigteig-Umsatz machen bei der Migros die Guetzliteige rund 10 Prozent aus. Ab Anfang November bis Weihnachten verbuchte der grösste Schweizer Detailhändler 2002 bei den Guetzli-Teigen einen Umsatz von knapp 5 Mio. Franken.

Zeitsparende Methoden sind gefragt

Laut Naef gehen aber trotz immer beliebterem Backen mit Fertigteigen die Verkäufe bei den verpackten Guetzli nicht zurück.

Nicht nur bei den Guetzli sind zeitsparende Methoden begehert. Auch bei den zahlreichen Weihnachtsessen mit der Familie verwenden viele Schweizerinnen und Schweizer häufig so genannten Convenience Food, anstatt alle Köstlichkeiten selbst herzustellen.

Dabei werden gemäss Weisskopf in der Regel lediglich einzelne Bestandteile eines Menus mit Fertigfood angereichert. Zum Beispiel würden beim Apéritif tiefgefrorene Schinkengipfeli, Fertigsalat oder vorgeschnittener Lachs serviert.

Es gibt auch gewisse Sachen, die Schweizer nicht machen. Zum Beispiel käme ein fixfertig präpariertes Weihnachtsmenu in sieben Gängen, wie es teilweise in den USA zum Kauf angeboten wird, nicht an, sagt Weisskopf.

(rp/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Schlemmen an Weihnachten ... mehr lesen
Glutenfreie Guetzli sind beliebt. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, lebendige Traditionen für die Aktualisierung vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im jungen oder mittleren Alter. Viele Experten sind sich daher einig, dass Modernisierungsmassnahmen zahlreiche Unglücksfälle durchaus verhindern könnten. Auch eine gewisse Unfallprävention kann in diesem Rahmen gerade ältere Menschen vorteilhaft schützen. mehr lesen  
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat ... mehr lesen  
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Mit zunehmendem Bildungsniveau steigt der Anteil der Personen, die an Weiterbildungsaktivitäten teilnehmen.
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich zur letzten Erhebung vom Jahr 2016 entspricht es jedoch einem Rückgang ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten