Segeln: Ausscheidungsfahrten zum America´s Cup

publiziert: Freitag, 6. Dez 2002 / 14:18 Uhr

(Si) Nach 24-tägiger Pause geht es für die Alinghi bei den Ausscheidungsfahrten zum America´s Cup vor Auckland mit dem Duell der Topteams weiter. Ab dem 9. Dezember segeln Russell Coutts und Co. gegen Oracle um den direkten Finaleinzug.

Am 9. Dezember geht es weiter.
Am 9. Dezember geht es weiter.
Die Chancen, dass die beiden Dominatoren der bisherigen Regatten auch im Final des Louis-Vuitton-Cups (ab 11. Januar) darum kämpfen werden, sich als Herausforderer der neuseeländischen "Black Magic" zu profilieren, stehen indes ohnehin gut. Der Verlierer des Halbfinals sollte aufgrund der bisher gezeigten Leistungen fähig sein, sich in der Repêchage gegen den Sieger des Duells zwischen OneWorld (USA) und Prada Challenge (It) durchzusetzen.

Alinghi und Oracle segelten in den bisherigen Wettfahrten quasi im Gleichschritt. Alinghi kassierte in den Round Robins nur drei Niederlagen (davon eine durch freiwilliges Forfait), Oracle nur vier. Beide Teams gewannen zudem ihre Viertelfinal-Serien jeweils zu null und überliessen der Konkurrenz segeltechnisch und punkto Schnelligkeit und Zuverlässigkeit des Materials nur Brosamen.

In der persönlichen Bilanz steht es 1:1. Alinghi siegte in der ersten Round Robin nach einer veritablen Machtdemonstration mit 1:43 Vorsprung, Oracle wendete das Blatt in der zweiten Serie mit minimen vier Sekunden Unterschied. Dass die Amerikaner mit Fortdauer der Regatten immer stärker wurden, ist kein Zufall: Nach anfänglichen Streitigkeiten konzentrierten sich die Kalifornier zunehmend auf das Segeln, und seit Skipper und Matchracing-Weltmeister Chris Dickson den Software-Guru und Team-Besitzer Larry Ellison auf die "Ersatzbank" (sprich: an Land) verbannt hat, herrscht Ruhe.

Beide Syndikate haben vor der Best-of-7-Serie grossen Respekt vor dem Widersacher, sind aber zuversichtlich. Russell Coutts glaubt, die Pause optimal genutzt zu haben: "Wir haben einige geplante Innovationen umgesetzt und haben uns merklich verbessert, vor allem, was das Boot anbelangt." Die Schweizer werden wie bisher mit der SUI 64 an den Start gehen. Coutts möchte den Showdown der Challenger in der "Direttissima" erreichen: "Das wäre ein grosser Vorteil, denn dann hätten wir wieder mehr Zeit zum Testen zur Verfügung. Allerdings müssen wir wieder 100 Prozent geben, denn Oracle hat kaum Schwächen." Tatsächlich ist auch Coutts´ Landsmann und Kontrahent Dickson zuversichtlich: "In der Pause haben wir uns deutlich verbessern können."


Juristenfutter bei OneWorld vs. Prada

Zu einer "Schlammschlacht" droht der zweite Halbfinal zu verkommen, und dies, ehe er überhaupt begonnen hat. Gut möglich, dass OneWorld der Start trotz der 4:0 Siege in der Viertelfinal-Repêchage gegen das Team Dennis Conner (USA) verwehrt bleibt oder eine Verschiebung nötig wird. Heute Samstag befasst sich das "Arbitration-Panel" mit der von Team New Zealand unterstützten gemeinsamen Klage des Teams Dennis Conner und von Prada, ob OneWorld widerrechtlich geheime Informationen erworben habe. Morgen trifft in derselben Sache auch noch eine -- allerdings weniger wichtige -- "International Jury" zusammen." Möglich erscheinen die Varianten Busse, Freispruch oder Ausschluss. Angenommen, OneWorld würde durchmarschieren und auch den Challenger-Final gewinnen, wäre wohl mit einer weiteren Klage von Team New Zealand und im Extremfall damit zu rechnen, dass der "America´s Cup" gar nicht ausgetragen würde.

Auckland (Neus). Ausscheidungsfahrten zum America´s Cup. Halbfinals (ab 9. Dezember). Best of 7. Obere Tableauhälfte: Alinghi (Sz) - Oracle (USA). Untere Tableauhälfte: OneWorld (USA) - Prada Challenge (It). -- Der Sieger der oberen Tableauhälfte erreicht direkt den Final des Louis-Vuitton-Cups (ab 11. Januar), der Verlierer ermittelt gegen den Sieger der unteren Hälfte den zweiten Finalisten.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Anfänger sollten in ruhigen Gewässern beginnen.
Anfänger sollten in ruhigen Gewässern beginnen.
Fitness Stand Up Paddling (SUP) ist extrem beliebt und wird von Wassersportlern und Naturliebhabern gleichermassen geschätzt. Diese Aktivität bietet nicht nur eine grossartige Möglichkeit, auf dem Wasser aktiv zu sein, sondern auch eine Chance, die Natur zu erkunden und gleichzeitig Körper und Geist zu trainieren. Wenn du ein Anfänger im Stand Up Paddling bist, ist hier ein umfassender Leitfaden, der dir hilft, einen guten Start zu bekommen. mehr lesen  
Schwimmbad Mühleye Visp  Das Schwimmbad Mühleye in Visp ist das ideale und sehr preisgünstige Freibad im Oberwallis für die ganze Familie. mehr lesen  
Heim-Weltcup auf dem Rotsee  Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer ohne muss sich am Heim-Weltcup auf dem Rotsee hinter Neuseeland mit dem 2. Platz begnügen. Auch der Doppelvierer ... mehr lesen  
Wie vor einem Jahr bezwangen Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr die Welt- und Europameister von Neuseeland. (Archivbild)
Die Schweizer Ruderer liessen sich nicht aus der Ruhe bringen.
Enttäuschung für Gmelin  Nach dem Leichtgewichts-Vierer erreicht auch der Doppelvierer an der Weltcup-Regatta auf dem Rotsee in einer olympischen Disziplin den A-Final. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen immer wieder Schnee
Bern -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 6°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten