Simon Schoch über zwei Monate out

publiziert: Dienstag, 11. Dez 2007 / 20:17 Uhr

Der Schweizer Snowboard-Weltmeister Simon Schoch fällt über zwei Monate lang aus und wird frühstens Mitte Februar auf die FIS-Tour zurückkehren. Beim schweren Sturz in Italien erlitt der 29-jährige Alpin-Spezialist eine Knochenabsplitterung in der Schulterpfanne.

Der Schweizer Equipe fehlen somit die besten zwei Alpinen.
Der Schweizer Equipe fehlen somit die besten zwei Alpinen.
1 Meldung im Zusammenhang
Spezialisten der Zürcher Schulthess-Klinik orteten das Problem am Dienstag auf den Bildern der MRI-Untersuchung. Unter Umständen hat Schoch die Schulterverletzung aber bereits bei einer früheren Luxation erlitten.

Deshalb verzichtet er vorderhand auf eine Operation. Die alte Stabilität soll mit Physio-Therapie und Krafttraining erreicht werden.

Obschon Simon Schoch plant, in etwas mehr als acht Wochen wieder Wettkämpfe zu bestreiten, wird er den dritten Weltcupgesamtsieg mit grosser Wahrscheinlichkeit verpassen. Während seiner medizinisch bedingten Auszeit stehen vier Rennen im FIS-Programm.

Am kommenden Sonntag werden in Nendaz beim Heimrennen der Schweizer Equipe somit die besten zwei Alpinen fehlen. Simon Schochs Bruder Philipp muss derzeit wegen anhaltender Bandscheibenprobleme ebenfalls pausieren. Im Fall des Doppel-Olympiasiegers ist sogar ein vorzeitiges Saisonende nicht mehr auszuschliessen.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Simon Schoch stürzte beim ... mehr lesen
Simon Schoch verletzte sich dabei am Schultergelenk. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -5°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten