Ski alpin: Gilli spricht Trainercrew Vertrauen aus

publiziert: Sonntag, 11. Jan 2004 / 12:38 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 11. Jan 2004 / 15:48 Uhr

Karl Frehsner bleibt mindestens bis Ende Saison Cheftrainer im alpinen Schweizer Männer-Team. Dies gab Leistungssportchef Gian Gilli im Namen von Swiss-Ski den Medien zwischen den beiden Slalom-Läufen in Chamonix bekannt.

Gian Gilli steht hinter dem Team.
Gian Gilli steht hinter dem Team.
Die Diskussionen und ständigen Anfragen um das alpine Männer-Team hätten in den letzten Tagen immer umfassendere und teils groteske Züge angenommen, erläuterte Gilli zu Beginn seiner Ausführungen, weshalb sich der Verband überhaupt dazu veranlasst sah, Stellung zu beziehen.

"Es wird keine personellen Konsequenzen geben. Wir werden die Saison mit dem aktuellen Staff beenden", sagte Gilli. "Die bisherigen Resultate sind gesamthaft sicher unbefriedigend, aber ich bin überzeugt, dass ein Wechsel im Trainerstab nicht den Effekt gebracht hätte, den sich viele vorstellen. Denn das Bild, das ich mir gemacht habe, ist dies: Das Team arbeitet seriös, kompetent und professionell, um wieder besser zu werden."

Es gelte, der jetzigen Situation realistisch zu begegnen: "Wir verfügen im Moment nur über wenige Athleten, die Spitzenresultate bringen können. Ein Michael von Grünigen, das war schon vor dieser Saison klar, kann nicht kompensiert werden. Aber wir vermissen die Newcomer. Deshalb gilt es inskünftig, im Europacup Schwerpunkte zu setzen."

Damit die Schweiz den Anschluss an die Weltspitze wieder schafft, müsse das ganze System hinterfragt werden. Der Verband und mit ihm seine Person seien nun gefordert, Impulse zu setzen, meinte Gilli. Er bat aber auch alle, ob Skiclub, Industrie, Medien oder Fans, um Unterstützung in dieser aktuell so schwierigen Zeit: "Das nächste Wochenende in Wengen wird ganz wichtig. Gerade jetzt benötigen wir die Hilfe -- jetzt, wo es nicht besonders gut läuft. Wir brauchen am nächsten Wochenende ein Skifest."

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 14°C 19°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 12°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Luzern 14°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 20°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten