Ski nordisch: Langlauf Schweizer Meiserschaften in Blatten

publiziert: Dienstag, 21. Jan 2003 / 19:20 Uhr

(Si) Zum Abschluss des ersten Teils der Schweizer Langlauf-Meisterschaften gingen in Blatten VS die Titel in den Massenstartrennen der klassischen Technik an Natascia Leonardi Cortesi (Poschiavo) und Reto Burgermeister (Davos).

Leonardi Cortesi (32) reüssierte über 15 Kilometer zum vierten Mal in Folge, insgesamt lief die gebürtige Tessinerin ihren siebten SM-Titel heraus. Bei den Männern holte Burgermeister (28) über 30 Kilometer erstmals den Titel, seinen insgesamt fünften.

Die beiden Rennen litten unter zahlreichen Absenzen. Bei den Frauen fehlten aus Krankheitsgründen Laurence Rochat und Andrea Senteler sowie die sich auf ihren nächsten Weltcup-Einsatz in Oberhof (De) vorbereitende Meisterin in der Doppel-Verfolgung, Andrea Huber. Bei den Männern fehlten aus dem gleichen Grund mit David Romer, Christoph Schnider und Beat Koch gleich die drei Erstklassierten der Doppel-Verfolgung vom Samstag. Zudem war Patrik Mächler an einem Wettkampf der Zöllner in Italien engagiert.

Leonardi Cortesi und Burgermeister hatten so leichtes Spiel. Die Tessinerin fühlte sich überhaupt nicht gefordert. "Ich hätte mir etwas mehr Konkurrenz gewünscht. So weiss ich nicht unbedingt, was mein Sieg wert ist und wo ich stehe." Auch Burgermeister lief praktisch einen Start-Ziel-Sieg heraus. Nur Wilhelm Aschwanden und der nach 7,5 Kilometer aufgebende Liechtensteiner Markus Hasler vermochten ihm anfänglich Paroli zu bieten. Aschwanden vermochte wenigstens den Rückstand in Grenzen zu halten, profitierte allerdings davon, dass Burgmermeister am Schluss im Hinblick auf das nächste Rennen am Samstag nicht mehr mit voller Kraft lief. "Nötigenfalls hätte ich noch zusetzen können", meinte der neue Meister über 30 Kilometer.

Blatten VS. Schweizer Langlauf-Meisterschaften. Männer. 30 km (klassische Technik/Massenstart): 1. Reto Burgermeister (Davos) 1:34:36,8. 2. Wilhelm Aschwanden (Marbach) 14,7 zurück. 3. Urs Graf (Aeschi BE) 3:32,7. 4. Patrick Rölli (Horw) 3:33,2. 5. Christian Stebler (Wolfenschiessen) 3:45,9. 6. Andreas Zihlmann (Marbach) 4:16,1. 7. Gion Andrea Bundi (Haldenstein) 6:08,3. 8. Simon Dräyer (Lenk) 6:31,6. 9. Andreas Romer (Mols) 6:42,1. 10. Tino Mettler (Schwyz) 7:19,0. -- 35 klassiert.

Frauen. 15 km (klassische Technik/Massenstart): 1. Natascia Leonardi Cortesi (Poschiavo) 54:32,1. 2. Ursina Badilatti (Poschiavo) 1:51,2. 3. Cornelia Porrini (Wald ZH) 4:05,5. 4. Flurina Bott (Valchava) 5:20,9. 5. Nicole Kunz (Lengnau) 6:06,7. 6. Martina Romer (Mols) 6:36,5. -- 12 klassiert.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Basel -1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
St. Gallen -1°C 0°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Luzern 1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Genf 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
Lugano 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten