Ski nordisch: Weltcup-Springen Trondheim - Ammann und Küttel ohne zu überzeugen qualifiziert

publiziert: Freitag, 6. Dez 2002 / 20:34 Uhr

(Si) Doppel-Olympiasieger Simon Ammann und Andreas Küttel haben ohne Glanz die Qualifikation für das erste von zwei Weltcup-Springen in Trondheim (No) geschafft. Mit Marco Steinauer wird erstmals in diesem Winter ein Schweizer den Wettkampf verpassen.

Ammann zeigte aber im Vergleich zu den Leistungen der ersten beiden Wettkämpfe dieser Saison eine kleine Steigerung.
Ammann zeigte aber im Vergleich zu den Leistungen der ersten beiden Wettkämpfe dieser Saison eine kleine Steigerung.
Ammann verlor auf den Trainingsbesten Michael Uhrmann (De) 18 m. Die Sprünge des Toggenburgers am Freitag wie auch im freien Training am Donnerstag waren zwar konstant, aber keineswegs herausragend.

Als Reaktion auf die langsame Anfahrtsgeschwindigkeit des Doppel-Olympiasiegers wurde die Position in der Anlaufspur leicht angepasst. Der Schweizer Teamleader hält nun seinen Kopf etwas höher, um den Schwerpunkt in eine optimalere Position zu verlagern und das Timing am Tisch besser zu finden.

Trainer Berni Schödler zeigte sich wenig erfreut über den Umstand, dass Ammanns schwaches Abschneiden beim Weltcup-Auftakt in Kuusamo (Fi) vorwiegend mit dem Anzug in Verbindung gebracht wurde. Zwar müsse jedes Detail stimmen, doch Ammann sei derzeit einfach nicht in Topform.

Ammanns neuer Anzug traf am Freitag in Trondheim ein. Das orange-schwarze Stück ist allerdings noch nicht plombiert und konnte deshalb in der Qualifikation nicht eingesetzt werden. Ob Ammann den 450 Franken teuren Anzug, den er im ersten der zwei Trainingssprünge testete, am Samstag einsetzen wird, hat er noch nicht entschieden.

Trondheim (No). Weltcup. Grossschanze. Qualifikation: 1. Andreas Kofler (Ö) 131,7 (129 m). 2. Florian Liegl (Ö) 131,6 (129,5). 3. Hideharu Miyahira (Jap) 127,7 (128,5). 4. Andreas Goldberger (Ö) 124,0 (125). 5. Martin Koch (Ö) 199,8 (123,5). 6. Roberto Cecon (It) 112,8 (121). -- Ferner: 12. Simon Ammann (Sz) 99,5 (112,5). 25. Andreas Küttel (Sz) 90,5 (107,5). -- Nicht qualifiziert: 49. Marco Steinauer (Sz) 61,8 (93,5). -- 56 klassiert. -- Vorqualifizierte (Top 15 im Weltcup): 1. Michael Uhrmann (De) 132,4 (130,5). 2. Adam Malysz (Pol) 126,1 (129,5). 3. Martin Höllwarth (ö) 121,8 (123,5). 4. Andreas Widhölzl (Ö) 118,4 (125,5). -- Nicht in Trondheim: Sven Hannawald (De).

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen immer wieder Schnee
Bern -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 6°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten