Snowboard: Ursula Bruhins Rückkehr zum Schweizer Doppelsieg

publiziert: Samstag, 13. Dez 2003 / 23:17 Uhr

Die Schweizer Snowboarderinnen bleiben im Weltcup das Mass aller Dinge. Im Parallel-Riesenslalom von Whistler (Ka) feierten Ursula Bruhin und Daniela Meuli einen Doppelsieg. Bei den Männern wurde Simon Schoch Zweiter.

Ursula Bruhin (Archiv) hat gut lachen: Sie feierte mit Daniela Meuli einen Doppelsieg.
Ursula Bruhin (Archiv) hat gut lachen: Sie feierte mit Daniela Meuli einen Doppelsieg.
Ursula Bruhin kam zum zweiten Weltcuptriumph in dieser Saison. Die 33-jährige Schwyzerin hatte zum Saisonauftakt bereits in Sölden gewonnen.

In Whistler demonstrierte Bruhin, warum sie letzte Saison gemeinhin als weltbeste Alpinboarderin gilt: Die je zweifache ISF- und FIS-Weltmeisterin gewann nach der Qualifikation, die sie nach einem Sturz nur knapp überstand, sämtliche acht K.o.-Läufe; die beiden Finaldurchgänge gegen die 22-jährige Davoserin Daniela Meuli sogar mit jeweils anderthalb Sekunden Vorsprung.

Meuli hatte vor Whistler die letzten beiden Weltcup-Riesenslaloms in Landgraaf (Indoor-Premiere) und Tandadalen (Sd) gewonnen.

Die beiden Schweizerinnen Bruhin und Meuli fuhren in den Rockies die Konkurrenz in Grund und Boden: Auch Daniela Meuli hatte bis zum Final jeden ihrer sechs Läufe gewonnen -- mit einem durchschnittlichen Vorsprung von 3,26 Sekunden.

Bei den Männern kam Simon Schoch zum ersten Spitzenplatz in dieser Saison, nachdem er in Sölden, Landgraaf und Tandadalen einmal in der Qualifikation und zweimal in den Achtelfinals ausgeschieden ist. In den Viertelfinals besiegte er den Amerikaner Adam Smith, gegen den er in Landgraaf noch verloren hatte.

Die zwei Finalläufe gegen den österreichischen Parallelslalom-Weltmeister Sigi Grabner verlor Schoch indes mit einem Gesamtrückstand von 2,63 Sekunden. Mit Urs Eiselin (5.), Gilles Jaquet (8.) und dem hoffnungsvollen Berner Oberländer Heinz Inniger (10.) klassierten sich drei weitere Schweizer in den ersten zehn.

Schweizer "Pistenraser"

Wegen zu "schnellen Fahrens" machten Eiselin und Jaquet noch Bekanntschaft mit dem kanadischen Gesetz. "Auf dem Parkplatz nach der Talfahrt wartete die Polizei", erzählte Jaquet amüsiert. "Wir sollen die Höchst-Geschwindigkeit von 20 Meilen pro Stunde auf der Piste nicht eingehalten haben, worauf die Pistenguards mit ihren Funkgeräten die Polizei benachrichtigten." Ein Gespräch mit den Beamten klärte die Situation schliesslich.

(tr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.auktionen.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 13°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten