So viele Unternehmen wie nie zuvor

publiziert: Montag, 11. Jan 2010 / 10:36 Uhr / aktualisiert: Montag, 11. Jan 2010 / 11:02 Uhr

Bern - 525'790 Unternehmen waren Ende 2009 im Schweizerischen Handelsregister eingetragen, so viele wie noch nie zuvor. Der Löwenanteil davon sind mit knapp 187'000 weiterhin Aktiengesellschaften. Deren Zahl stieg 2009 um 1,6 Prozent.

Die Zahl der Aktiengesellschaften stieg 2009 um 1,6 Prozent.
Die Zahl der Aktiengesellschaften stieg 2009 um 1,6 Prozent.
Noch beliebter bei Unternehmensgründungen ist aber die Rechtsform der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), wie aus der veröffentlichten Handelsregisterstatistik des Bundesamts für Justiz (BJ) hervorgeht. 118'134 GmbHs gab es demnach Ende 2009 in der Schweiz, 7,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Nicht mehr im Trend sind dagegen Genossenschaften: Deren Anzahl sank im Laufe des Jahres um 2,6 Prozent auf knapp 10'700.

Neueintragungen im Handelsregister zurückgegangen

Die Zahl von Neueintragungen ins Handelsregister ist 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent zurückgegangen. 35'454 neue Unternehmen wurden noch eingetragen und im Schweizerischen Handelsamtsblatt (SHAB) publiziert.

Die Zahl der gelöschten Firmen stieg dagegen gemäss Statistik um 10,9 Prozent auf 23'638. Bei einem grossen Teil der Löschungen handle es sich um Handelsregisterbereinigungen, schrieb das Bundesamt. Insgesamt wurden im SHAB 2009 gegen 270'000 Handelsregistermeldungen veröffentlicht, 28,6 Prozent mehr als 2008.

(tri/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, lebendige Traditionen für die Aktualisierung vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im ... mehr lesen  
Ein Missgeschick kann immer passieren.
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat ... mehr lesen  
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich ... mehr lesen  
Mit zunehmendem Bildungsniveau steigt der Anteil der Personen, die an Weiterbildungsaktivitäten teilnehmen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 18°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft sonnig
St. Gallen 15°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 16°C 21°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter sonnig
Luzern 17°C 19°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 16°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten