'Unlöschbar'

Software ertappt Handy-Diebe blitzschnell

publiziert: Dienstag, 12. Nov 2013 / 09:15 Uhr
Das Programm soll dazu beitragen, den Handy-Diebstahl weltweit erheblich zu reduzieren.(Symbolbild)
Das Programm soll dazu beitragen, den Handy-Diebstahl weltweit erheblich zu reduzieren.(Symbolbild)

Vancouver/Wien - Dank der Software «Absolute LoJack» können gestohlene Smartphones nicht nur per Fernzugriff lokalisiert, sondern auch gesperrt werden.

4 Meldungen im Zusammenhang
Darüber hinaus haben User nach dem Diebstahl die Möglichkeit, alle sensible Daten von ihrem mobilen Device zu löschen, um Identitätsdiebstahl zu verhindern. Das Programm wurde von der kanadischen Softwarefirma Absolute Software entwickelt.

Programm löschen unmöglich

Im Gegensatz zu gängigen Alternativen wie den Apps «Find my iPhone» oder «Hidden» funktioniert Absolute LoJack sogar noch, wenn das Mobiltelefon auf seine Werkeinstellungen zurückgesetzt worden ist. Somit ist es unmöglich, die Tracking-Software vom Smartphone zu entfernen. Mithilfe des sogenannten «Computrace Systems», welches weltweit mit der Polizei kooperiert, kann das Device verlässlich aufgespürt werden.

Bei Android-Smartphones wie dem Samsung Galaxy S4 und dem Samsung Galaxy Tab 3 Tablet ist Absolute LoJack schon von Anfang an in die Software integriert. Das Programm kann für einen Preis von jährlich 29,95 Pfund (ca. 44 Schweizer Franken) auf mobilen Devices installiert werden und soll dazu beitragen, den Handy-Diebstahl weltweit erheblich zu reduzieren.

Polizei-Ortung nur mit Genehmigung

«Grundsätzlich dürfen Mobiltelefone durch die Polizei nur bei Vorlage eines richterlichen Beschlusses oder in äussersten Notfällen wie zum Beispiel einem Bergunfall geortet werden. Hierbei werden die Daten der Netzbetreiber herangezogen, um den Standort des Gerätes zu ermitteln», erklärt Mario Hejl, Sprecher des österreichischen Bundeskriminalamts, im Gespräch mit pressetext.

Der Experte erklärt zudem, wie man sich für einen Diebstahl wappnen kann. «Damit die Polizei, nur auf Verlangen des Opfers, auch ohne gesetzliche Genehmigung in der Lage ist, das Handy zu lokalisieren, raten wir dazu, im Vorfeld eine Tracking-App oder ein entsprechende Software zu installieren», empfiehlt der Fachmann. Mithilfe der gewonnenen Informationen könne die Polizei anschliessend die erforderlichen Massnahmen einleiten.

(ig/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Glasgow - Computerwissenschaftler ... mehr lesen
Die App soll hochsensible Daten schützen.
Erst nach dem Zurücksetzen des Gadgets ist das iPhone wieder einsatzfähig.(Symbolbild)
Madrid/Innsbruck - Die mobile ... mehr lesen
Im Internet versprechen zahlreiche und teils recht teure Dienste, dass sie jedes Handy orten können, ohne Wissen und ... mehr lesen 1
Die unbemerkte Ortung ist Privatpersonen nicht gestattet. (Symbolbild)
Alarmtasten der Modelle MP33 und MP50 von Swissvoice.
Handys können Leben retten und vor ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur Aufklärung von Vermögensdelikten angeordnet.
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur ...
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des Bundes (NDB) weist im letzten Jahr acht Prozent weniger Überwachungsmassnahmen auf. Dieser Rückgang ist aber grösstenteils auf die gesunkene Anzahl der Antennensuchläufe zurückzuführen. mehr lesen 
Um der steigenden Verbreitung manipulierter Inhalte entgegenzuwirken, haben sich Google, Meta und OpenAI der C2PA angeschlossen. Ihr Ziel ist es, Standards zu entwickeln, um authentische ... mehr lesen
Berühmtes Deepfake: Papst Franziskus in fetter Daunenjacke.
Die Paysafecard bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für Online-Zahlungen machen.
Publinews Die Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf dem Prepaid-Prinzip basiert. Es ermöglicht ... mehr lesen  
Publinews Die Zeit von 123456 als populärstem Passwort scheint vorbei zu sein. Laut der 2023er Umfrage von Bitkom verwenden drei ... mehr lesen  
Cybersicherheit endet nicht beim Passwort
DIGITAL LIFESTYLE: OFT GELESEN
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 15°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Bern 12°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 18°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten