Spanien und Tschechien der WM nahe

publiziert: Sonntag, 13. Nov 2005 / 19:15 Uhr

Tschechien ist der ersten WM-Teilnahme seit der Unabhängigkeit von 1992 näher gerückt.

Tschechiens Vladimir Smicer. (Bild: Archiv)
Tschechiens Vladimir Smicer. (Bild: Archiv)
3 Meldungen im Zusammenhang
Der EM-Halbfinalist setzte sich im Hinspiel der WM-Barrage gegen Norwegen in Oslo mit 1:0 durch, Spanien kanterte die Slowakei 5:1 nieder.

Das entscheidende Tor für Tschechien in der Kälte von Oslo (5 Grad) markierte Vladimir Smicer in der 31. Minute mit dem Kopf. Der Stürmer von Bordeaux nickte eine präzise Flanke von Karel Poborsky aus kurzer Distanz unhaltbar ein.

Den erfolgreichen Angriff über die rechte Flanke hatte der Juventus-Star Pavel Nedved eingeleitet, der erstmals seit 16 Monaten und seinem Rücktritt nach der EM für die Barrage-Spiele wieder das Nationaltrikot überstreifte. Nedved verlieh der Mannschaft von Karel Brückner Sicherheit. Er kämpfte, holte hinten die Bälle und verteilte sie auch auf der miserablen Unterlage geschickt.

Der Platz im Ulleval-Stadion in Oslo war kein Rasen, sondern ein brauner Acker, ein tiefes, sandiges Geläuf für Turnierpferde. Die Ballkontrolle wurde äusserst erschwert, engmaschiges Passspiel war fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Norwegen, athletischer und zweikampfstärker, entwickelte gegen die disiplinierten Tschechen kaum Tordrang. Stürmer-Star John Carew (Lyon) agierte wirkungslos, das Spiel des Aussenseiters hinterliess einen unstrukturierten Eindruck. So wird es die Mannschaft von Trainer Age Hareide im Rückspiel in vier Tagen in Prag sehr schwierig haben, die vierte WM-Teilnahme nach 1938, 1994 und 1998 zu sichern.

Spanien souverän dank Luis Garcia

Spanien, das seit 1978 an jeder WM teilgenommen hat, kann dank Luis Garcia für die WM 2006 in Deutschland planen. Der Stürmer von Champions-League-Sieger Liverpool erzielte beim 5:1-Kantersieg im Playoff-Hinspiel in Madrid gegen die Slowakei drei Tore und bescherte dem furios aufspielenden Team von Trainer Luis Aragones eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Mittwoch in Bratislava.

Garcia brachte den Gastgeber im Stadion Vicente Calderon von Atletico Madrid mit zwei Toren (10. und 18.) frühzeitig in Führung. Nach dem Anschlusstreffer von Szilard Nemeth (49.) stellte Fernando Torres (65.) per Handspenalty den alten Abstand wieder her. Marian Had hatte im Strafraum den Ball unglücklich mit der Hand gespielt und deswegen auch die Ampelkarte gesehen.

Bahrain vor erster WM-Teilnahme

Das Königreich Bahrain steht vor der ersten WM-Teilnahme in seiner 48-jährigen Verbandsgeschichte. Im Playoff-Hinspiel erkämpften die «Wüstensöhne» ein 1:1 beim Concacaf-Vertreter Trinidad/Tobago und verschafften sich damit eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel in Manama.

Husein Salman brachte in Port of Spain das Nationalteam des Königreichs Bahrain, das bis Ende Juni noch vom früheren Bundesligaprofi Wolfgang Sidka trainiert worden war, in der 72. Minute sogar in Führung. Fünf Minuten später schaffte Christopher Birchall für die Gastgeber wenigstens den Ausgleich.

Minmalsieg von Uruguay

In Montevideo legte Uruguay gegen Australien nur mit 1:0 vor. Der Schalker Dario Rodriguez schob in der 35. Minute am hinteren Pfosten nach einem wuchtigen Freistoss von Alvaro Recoba ein. Vor vier Jahren hatte der zweifache Weltmeister gegen die Socceroos das Heimspiel noch 3:0 gewonnen und fuhr zur WM.

Diesmal könnte die Barrage enger werden. Im Team von Guus Hiddink kam der Basler Scott Chipperfield auf der linken Flanke zum Einsatz und heimste eine gelbe Karte ein. Das Rückspiel zwischen dem Fünfter der Südamerika-Gruppe gegen den Sieger der Ozeanien-Ausscheidung steigt am Mittwoch in Sydney.

Norwegen - Tschechien 0:1 (0:1)
Ullevaal-Stadion, Oslo. -- 24 200 Zuschauer. -- SR Busacca (Sz). -- Tor: 31. Smicer 0:1.

Norwegen: Myhre; Bergdolmo, Hagen, Hangeland, Riise; Solli (46. Braaten), Grindheim, Haestad, Pedersen; Carew, Iversen (77. Aarst).

Tschechien: Cech; Grygera, Rozehnal, Ujfalusi, Jankulovski; Poborsky, Galasek, Rosicky (88. Jarosik), Nedved; Smicer (77. Heinz), Baros (61. Polak).

Bemerkungen: Tschechien ohne Koller und Lokvenc (beide verletzt); Comeback von Nedved. Verwarnungen: 43. Nedved, 49. Galasek, 60. Braaten, 93. Jankulovski (alle Foul). Miserable Platzverhältnisse.

Uruguay - Australien 1:0 (1:0)
Centenario, Montevideo. -- 55 000 Zuschauer. -- SR Larsen (Dä). -- Tor: 35. Rodriguez 1:0.

Uruguay: Carini; Carlos Diogo, Diego Lopez (62. Guillermo Rodriguez), Montero, Dario Rodriguez; Diego Perez, Garcia, Recoba; Zalayeta (62. Estoyanoff), Richard Morales, Forlan (17. Dario Silva).

Australien: Schwarzer; Vidmar, Popovic, Neill, Chipperfield; Kewell, Culina, Grella, Emerton; Thompson (52. Bresciano), Viduka (79. Aloisi).

Bemerkungen: Uruguay ohne Lugano (gesperrt). Australien ohne Moore und Lazaridis (verletzt), Milicevic Ersatz, Griffiths nicht im Aufgebot. Verwarnungen: 17. Da Silva, 30. Chipperfield. 71. Vidmar, 90. Dario Rodriguez.

Spanien - Slowakei 5:1 (2:0)
Vicente Calderon, Madrid. -- 60 000 Zuschauer. -- SR De Santis (It). -- Tore: 10. Luis Garcia 1:0. 18. Luis Garcia 2:0. 49. Nemeth 2:1. 65. Torres (Handspenalty) 3:1. 74. Luis Garcia 4:1. 79. Morientes 5:1.

Spanien: Casillas; Salgado, Ibanez, Puyol, Del Horno; Xavi, Torres, Albelda (67. Xabi Alonso); Reyes (54. Vicente), Raul, Luis Garcia (77. Morientes).

Slovakia: Contofalsky; Skrtel, Kratochvil, Had, Petras; Karhan (73. Janocko), Hodur (67. Gresko), Holosko (46. Nemeth), Hlinka; Zabavnik, Vittek.

Bemerkungen: 64. Gelb-Rote Karte gegen Had (Slowakei).

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tranquillo Barnetta brachte die türkische Hintermannschaft einige Male ins Schwitzen.
Die Schweizer Nationalmannschaft ... mehr lesen
Zwei Youngsters hielten die Schweizer Nationalmannschaft im WM-Barrage-Hinspiel in Bern gegen die Türkei auf WM-Kurs. ... mehr lesen
Die 1:0-Führung krönte eine ausgezeichnete Schweizer Leistung in der ersten Halbzeit.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Telstar 18: Der offizielle Adidas Ball zur FIFA WM 2018 in Russland.
Telstar 18: Der offizielle Adidas Ball zur FIFA WM ...
Der Fussball, das runde Leder, hat eine lange und faszinierende Geschichte, die eng mit der Entwicklung des Sports selbst verbunden ist. Von den Anfängen mit einfachen Naturmaterialien bis hin zu Hightech-Produkten aus synthetischen Stoffen und computergestützten Designs hat der Fussball eine bemerkenswerte Evolution durchlaufen. mehr lesen 
Schnäppchen-preis  Für das kapitale Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und Belgien am 18. November in Luzern gibt es sehr günstige Tickets. mehr lesen  
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 Franken.
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. Tor seiner Karriere.
Brasilien patzt  Lionel Messi schiesst beim 2:0-Sieg von Argentinien gegen Bolivien in der südamerikanischen WM-Qualifikation sein 50. Länderspiel-Tor. ... mehr lesen  
Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher  Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die ... mehr lesen  
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 17°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten