Spatial Experience: Dezember 2011 Into the trees

publiziert: Donnerstag, 5. Jan 2012 / 10:01 Uhr / aktualisiert: Freitag, 6. Jan 2012 / 17:02 Uhr

Levi Luggen und Sten Smola machten im Dezember einen Abstecher ins Obergoms. Sten schrieb einen kleinen Erfahrungsbericht ihres Saisonstarts.

3 Meldungen im Zusammenhang
Es war bereits Ende November. Tag für Tag strahlte uns die Sonne entgegen und die Temperaturen verliehen uns mehr ein Coco de Rasta als ein Santa Claus Feeling. Vom angekündigten Jahrhundertwinter der Muotathaler Wetterfrösche war weit und breit nichts zu sehen. Diesmal sollten diese verrückten Kauze, die sich freiwillig in einen Ameisenhaufen fallen lassen, um ihre Prognose zu verfeinern, zum Glück jedoch Recht behalten.

Am 16. Dezember schickte uns Frau Holle nicht nur ein kleines Paket, sondern gleich eine ganze Gänsefederarmada. Mitte Dezember fiel im Wallis wahrscheinlich mehr Schnee als im ganzen letzten Winter zusammen. Der Stoke war unbeschreiblich. Da die Lawinengefahr allerdings ebenfalls fast so gross war, konnten wir uns vorerst weder nach vorne noch nach hinten bewegen.

Als sich ein paar Tage danach die Situation stabilisierte, wagte ich zusammen mit Levi Luggen und Silvano Zeiter einen Abstecher ins Obergoms. Bereits bei der Hinfahrt machten sich im Zug jedoch erste Gerüchte breit, dass der obere Teil des Tals wegen des wieder erstarkten Schneefalls bald geschlossen werden könnte. Da waren wir dem Powderheaven so nah und doch so fern. Ein paar Telefonate an der Bahnhaltestelle in Geschinen bewogen uns schliesslich zur Umkehr. Das Risiko, die nächsten Tage im Tal eingekesselt zu sein, war uns doch etwas zu gross.

Die erste Ernüchterung war aber schnell verflogen als wir bemerkten, dass die Verhältnisse weiter unten im Tal ebenfalls atemberaubend waren. Zwar schneite es weiterhin ununterbrochen und auch in den nächsten Tagen zeigte sich die Sonne nur spärlich, aber dies war uns eigentlich ziemlich egal. Die in Schnee und Farn eingepackten Baumstämme des «Chüehbode» Waldes schenkten uns genügend Kontrast, um unsere Lines in den hüfttiefen Schnee zu ziehen. Ohne Zweifel war dies einer der besten Saisonstarts, auch wenn wir aufgrund der eingeschränkten Sichtverhältnisse und der trickreichen Lawinensituation während des ganzen Dezembers keine Big Faces anstechen konnten. Ganz nach dem Motto: Into the trees!

(aw/twoleftfeet.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Über Spatial Experience hatten wir bereits mehrmals berichtet (siehe relevante ... mehr lesen
Spatial Experience
Sten auf dem Weg das Unbekannte zu erforschen.
Was zum Teufel ist Spatial ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 16°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Bern 15°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 18°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten