Start eines fünftägigen Jubiläumsmarschs der Erklärung von Bern

publiziert: Montag, 7. Jul 2003 / 11:02 Uhr

Zürich - Die Entwicklungshilfeorganisation Erklärung von Bern (EvB) feiert mit einem fünftägigen Marsch von Zürich nach Bern ihr 35-jähriges Bestehen. Rund 40 Personen brachen in Zürich zur ersten Etappe auf.

Elmar Ledergerber.
Elmar Ledergerber.
Mit dem Jubiläumsmarsch in fünf Etappen knüpfe die EvB an die lateinamerikanische Tradition von Protestmärschen der Bauern an, sagte EvB-Sprecher Bernhard Herold beim Start in Zürich.

Den Segen erhielt die Wandergruppe beim Start vom Zürcher Stadtpräsidenten Elmar Ledergerber, der das EvB-Engagement für den Nord-Süd-Dialog hervorhob.

Die fünf Etappenorte heissen Baden AG, Wildegg AG, Olten SO, Langenthal BE und Bern. Die Organisatoren rechnen mit täglich 40 bis 80 Teilnehmenden. Die Etappen stehen jeweils unter einem entwicklungspolitischen Tagesmotto wie Agrochemie, Wasser, fairer Handel, Finanzplatz oder Globalisierung.

Am Schluss der Jubiläumswoche steht das Banquet républicain vom nächsten Samstag in Bern. Prominente gratulieren der EvB mit Tischreden, unter anderen wird laut EvB alt Bundesrätin Ruth Dreifuss präsent sein.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Besonders vielversprechend sind Wohnprojekte, bei denen gemeinnütziges Wohneigentum mit Mietwohnungen kombiniert wird.
Besonders vielversprechend sind ...
Publinews Angesichts der stetig steigenden Immobilienpreise und der sinkenden Wohneigentumsquote in der Schweiz bietet gemeinnütziges Wohneigentum eine attraktive Alternative zum klassischen Eigenheim. mehr lesen  
Verbände Schon früh hat der sgv vor den finanziellen Folgen einer 13. AHV-Rente gewarnt. Die Finanzierungsvorschläge des Bundesrates, die eine Anhebung der Lohnprozente vorsahen, werden vom Verband als inakzeptabel bezeichnet. Der sgv spricht sich stattdessen für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine moderate Erhöhung des Rentenalters sowie eine leichte Anhebung der Mehrwertsteuersätze beinhaltet. mehr lesen  
Import Migration und Artenschutz im Fokus  Das Schweizerische Zollmuseum hat seine Pforten wieder für Besucher geöffnet. In dieser Saison können Gäste zwei ... mehr lesen  
Das Zollmuseum in Cantine di Gandria am Luganersee.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 13°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Luzern 16°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Genf 16°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Lugano 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten