Steuerbelastung sinkt trotz Wirtschaftskrise

publiziert: Dienstag, 20. Jul 2010 / 21:31 Uhr
Verglichen wurde die Steuerbelastung in 17 Kantonen.
Verglichen wurde die Steuerbelastung in 17 Kantonen.

Basel - Der Schweizer Steuerwettbewerb funktioniert auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten: So ist die Steuerbelastung trotz Rezession und entsprechenden Steuerausfällen weiter gesunken. Dies zeigt das am Dienstag publizierte Update des Taxation Index 2010 von BAK Basel Economics.

4 Meldungen im Zusammenhang
Verglichen wird die Steuerbelastung in inzwischen 17 Kantonen. Betrachtet man das Ranking bezüglich der Belastung der Unternehmen, so liegt wie bereits 2009 Appenzell Ausserrhoden an der Spitze. Die effektive durchschnittliche Steuerbelastung auf eine rentable Investition beträgt hier 10,8 Prozent.

Gefolgt wird Appenzell Ausserrhoden von Obwalden (11,1%) und Schwyz (11,8%). Betrachtet man das Ranking insgesamt, lassen sich die 17 Kantone optisch in zwei Gruppen teilen.

Niedrige Steuern in kleinen Kantonen

Bei der Gruppe der 9 niedrig besteuernden Kantone handelt es sich überwiegend um kleinere Kantone. In dieser Gruppe findet sich auch der 2010 erstmals abgedeckte Kanton Glarus mit 13,9 Prozent auf Rang 6, gleichauf mit Luzern und Schaffhausen und gefolgt von St. Gallen (14,2%).

Die zweite Gruppe der Kantone, mit Effektivsteuerbelastungen für Unternehmen zwischen 18 und 22 Prozent, wird angeführt von Zürich (18,2%). Bei dieser Gruppe handelt es sich tendenziell um stärker durch Zentren und grössere Städte geprägte Kantone. Schlusslichter in diesem Ranking bilden die Stadtkantone Basel-Stadt (20,9%) und Genf (21,5%).

International ausgesprochen wettbewerbsfähig

Hierbei müsse jedoch beachtet werden, dass auch eine Durchschnittssteuerbelastung von rund 20 Prozent international ausgesprochen wettbewerbsfähig sei, schreibt BAK Basel Economics.

Bei der effektiven Steuerbelastung hochqualifizierter Arbeitnehmer liegt der Kanton Zug mit einer Belastung von 23,6 Prozent an der Spitzenposition, dicht gefolgt von den Kantonen Schwyz (24%) und Obwalden (24,5%).

(fest/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 3 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Trotz zunehmenden wirtschaftlichen Belastungen bleiben die Schweizer ... mehr lesen
16 von 19 erfassten Kantone halten ihre Steuerlast für Unternehmen stabil oder senken sie sogar spürbar. (Symbolbild)
Blick auf Zug (Archiv).
Zürich - Private Steuerzahler haben auch 2009 im Kanton Zug am wenigsten Steuern bezahlt. Dies geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Zürcher Steuerbelastungsmonitor 2010 hervor. ... mehr lesen
Bern - In den meisten Kantonen geht ... mehr lesen
An den kantonalen Belastungsunterschieden hat sich wenig verändert.
Parlament in Basel.
Basel - Basel-Stadt steht vor einer 100-Mio.-Steuersenkungs-Runde: Der Grosse Rat hat am Mittwoch ein Paket geschnürt, um ... mehr lesen 1
Danke
Jetzt habe ich es verstanden - glaube ich wenigstens
Die Steuerbelastung wird in Prozent gemessen.
Somit ist sie relativ und es hat nicht mit einer Zahl zu tun.
trotz
Ich denke, eine Wirtschaftskrise ist darum eine Krise, weil die Gewinne niedriger sind, als ohne Krise. Das Wort Steuerbelastung bezieht sich nach meinem Sprachverständnis auf die Personen oder Firmen, die mit Steuern belastet werden, also diejenigen, die bezahlen müssen. Wenn in der Wirtschaftskrise die Gewinne niedriger werden, dann ist es doch völlig normal, dass die Steuerbelastung sinkt. Also müsste der Titel doch lauten: "Steuerbelastung sinkt wegen (der) Wirtschaftskrise".
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nach Einschätzung von «Kinderkrebs Schweiz» kommt es in 20% der Fälle zu einer endgültigen Ablehnung.
Nach Einschätzung von «Kinderkrebs ...
Versicherungen Der Bundesrat sieht sich nicht veranlasst, die Einzelvergütung von Medikamenten speziell bei krebskranken Kindern zu verbessern. Seiner Einschätzung, die Krankenversicherer würden den jährlich rund 270 eingereichten Gesuchen für eine Kostengutsprache nahezu zu hundert Prozent entsprechen, widerspricht der Dachverband «Kinderkrebs Schweiz». mehr lesen  
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über ... mehr lesen  
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist ... mehr lesen  
Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,25 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte ... mehr lesen  
Der Referenzzinssatz liegt seit 3. März 2020 bei 1,25 Prozent.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 8°C 10°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten