Styger und Borghi in den Top Ten des Trainings

publiziert: Montag, 18. Dez 2006 / 16:09 Uhr

Anja Pärson war in Val d´Isère im einzigen Training für die Weltcup- Abfahrten vom Dienstag und Mittwoch die Schnellste. Bestklassierte Schweizerinnen waren Nadia Styger als Siebente und Catherine Borghi als Neunte.

Nadia Styger. (Archivbild)
Nadia Styger. (Archivbild)
Die Fahrerinnen fanden schwierige Bedingungen vor. Diffuses Licht und teilweise Nebel erschwerten die Aufgabe.

«Ich habe im Mittelteil kaum von Tor zu Tor gesehen», berichtete Catherine Borghi wohl stellvertretend für viele ihrer Konkurrentinnen. «Ich dachte, drei Sekunden zurückzuliegen.»

Nadia Styger deutete mit ihrer Fahrt an, dass sie den enttäuschenden 18. Rang im Super-G auf der Reiteralm abgehakt hat. «Ich weiss, dass ich mehr kann. Das will ich hier zeigen», gibt sich die Schwyzerin selbstbewusst.

Pärson zurückhaltend

Auf unbefriedigende Tage blickt auch Anja Pärson zurück; der 3. Rang in der zweiten Abfahrt in Lake Louise war die bislang einzige Klassierung, die dem Standard der Schwedin entspricht. Das im März operierte Knie bereitet ihr primär im Slalom nach wie vor Probleme, denen sie mit Medikamenten entgegenwirkt.

Ihre Bestzeit wollte die Slalom-Olympiasiegerin nicht überbewerten. «Ich habe nichts riskiert und bin ganz einfach heruntergefahren wie wohl die meisten auch.» Am nächsten kam ihr Renate Götschl. Die Österreicherin hat wohl 40 Weltcup-Siege auf dem Konto, in Val d´Isère hat sie indessen noch nie gewonnen.

In Val d´Isère stehen drei Rennen im Programm. Die Station in Hochsavoyen springt für die erste Abfahrt, die gleichenorts für den vergangenen Samstag geplant war, sozusagen als Ersatzort für sich selber ein. Nachgeholt werden ausserdem die in St. Moritz geplant gewesene Abfahrt und der in Megève abgesagte Slalom.

Resultate:
1. Anja Pärson (Sd) 1:43,50. 2. Renate Götschl (Ö) 0,08 zurück. 3. Andrea Fischbacher (Ö) 0,38. 4. Julia Mancuso (USA) 0,62. 5. Petra Haltmayr (De) 0,70. 6. Elisabeth Görgl (Ö) 0,74. 7. Nadia Styger (Sz) 1,08. 8. Nadia Fanchini (It) 1,16. 9. Catherine Borghi (Sz) 1,33. 10. Alexandra Meissnitzer (Ö) 1,40.

Ferner: 12. Martina Schild (Sz) 1,52. 13. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 1,79. 15. Maria Riesch (De) 2,06. 16. Sylviane Berthod (Sz) 2,22. 21. Nicole Hosp (Ö) 2,47. 24. Dominique Gisin (Sz) 2,66. 27. Carmen Casanova (Sz) 3,01. 31. Marlies Schild (Ö) 3,75. 37. Jessica Pünchera (Sz) 4,27. 38. Ella Alpiger (Sz) 4,38. 47. Rabea Grand (Sz) 5,27. - 62 Fahrerinnen im Training, 56 klassiert.

Disqualifiziert wegen Torfehler u.a.: Monika Dumermuth (Sz), Lindsey Kildow (USA).

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Basel 3°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
St. Gallen 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Genf 3°C 6°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten