Swisscom verdoppelt fürs WEF die Netz-Kapazität

publiziert: Donnerstag, 27. Jan 2011 / 08:03 Uhr
Mit der Erhöhung der Gesamtbandbreite will das Unternehmen Engpässe bei Telefonie und Datenübertragung vermeiden.
Mit der Erhöhung der Gesamtbandbreite will das Unternehmen Engpässe bei Telefonie und Datenübertragung vermeiden.

Pünktlich zum World Economic Forum (WEF) rüstet die Swisscom ihr Mobilfunknetz weiter auf. Das Unternehmen erhöht nach eigenen Angaben das Datentempo im Zentrum von Davos auf bis zu 42 MBit/s und wird die Datenkapazität verdoppeln.

2 Meldungen im Zusammenhang
Mit der Erhöhung der Gesamtbandbreite will das Unternehmen Engpässe bei Telefonie und Datenübertragung vermeiden. Sendeanlagen wurden mit der neusten HSPA+-Technologie aufgerüstet. Die Gesamtkapazität wird dadurch auf 42 MBit/s beim Herunterladen und 5.6 MBit/s bei Hochladen erhöht. Damit wird die Datenkapazität verdoppelt, was den einzelnen Kundinnen und Kunden in der Region höhere Surfgeschwindigkeiten und damit ein Arbeiten wie zuhause ermöglicht.

In den vergangenen zwölf Monaten hat sich das übertragene Datenvolumen im Mobilfunknetz der Swisscom vervierfacht. Mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und Laptops mit mobilem Internet-Zugang setzt sich dieser Trend fort. Der Netzausbau werde in den kommenden Monaten dort fortgesetzt, wo der Datenverkehr am höchsten ist, beispielsweise in Tourismusgebieten und Geschäftszentren. Swisscom investiert nach eigenen Angaben jährlich einen dreistelligen Millionenbetrag in die eigene Mobilfunk-Infrastruktur und baut ihr Netz laufend aus.

HSPA+ (High Speed Package Access) ist eine Weiterentwicklung des UMTS-Mobilfunkstandards und ermöglicht derzeit Geschwindigkeiten bis 42 MBit/s. Im vergangenen Jahr hat Swisscom ihr gesamtes UMTS-Netz mit dem Datenturbo HSPA ausgerüstet. Rund 93 Prozent der Schweizer Bevölkerung kann heute mit einer Bandbreite von bis zu 7.2 MBit/s, an einigen Orten sogar mit bis zu 21 MBit/s mobil surfen. Der Ausbau auf HSPA+ mit 42 MBit/s ermöglicht eine weitere Verdoppelung der Netzkapazität, was Swisscom Kunden mit einem entsprechenden Endgerät ein noch schnelleres Surf-Erlebnis ermöglicht.

(Thorsten Neuhetzki/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Swisscom baut in sechs grossen ... mehr lesen
Die Swisscom verkauft das Abo zusammen mit dem Surfstick Huawei E372.
Will nun doch rechtzeitig in Davos sein: Dmitri Medwedew.
Davos - In Davos beginnt heute das 41. Weltwirtschaftsforum (WEF). Mit Spannung erwartet wird die Eröffnungsrede des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew. mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Boutiquen haben Vorzüge: Persönliches Shopping und ein kuratiertes Angebot.
Boutiquen haben Vorzüge: Persönliches Shopping ...
Boutiquen Boutiquen in Zeiten von Amazon und Internet  Die Boutique, Schauplatz von Träumen und Sehnsüchten. Hier vereinen sich Dekor und Kleidung zu einem gelungenen Ganzen. Es geht eben um viel mehr, als nur um den Kauf. Kund:innen bleiben einer Boutique treu, wenn Atmosphäre und Service stimmen und sie sich im Ladenlokal rundum wohlfühlen. Die Boutique steht für persönliches Shopping, während der Internetkauf stets eines ist: anonym. mehr lesen  
Hotels und andere Beherbergungsbetriebe sind ab 1. Dezember frei in ihrer Preis- und Angebotsgestaltung. Dann setzt der Bundesrat die Änderung des Bundesgesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) in Kraft. Mit der neuen Regelung im UWG werden Paritätsklauseln bezüglich Preis, Verfügbarkeit oder Konditionen in Verträgen zwischen Online-Buchungsplattformen und Beherbergungsbetrieben verboten. mehr lesen  
Publinews Twitch.tv ist die grösste Live-Streamingplattform der Welt, die in wenigen Jahren enormen Erfolg erlangt hat. Twitch war vor knapp 5 ... mehr lesen  
Die Videostream-Plattform Twitch war vor fünf Jahren nur Gamern bekannt.
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
eGadgets Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ETH Zürich forscht ein Team der Empa an der nächsten Generation eines ... mehr lesen  
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
eGadgets Virtual reality: Der VR-Handschuh aus dem 3D-Drucker Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Basel 3°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
St. Gallen 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Genf 3°C 6°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten