Swisscontent streicht elf Stellen - Moneycab-Chefredaktorin geht

publiziert: Freitag, 25. Okt 2002 / 23:22 Uhr

Zürich - Swisscontent muss sparen. Der Lieferant von journalistischen Inhalten für Internetportale konzentriert sich auf die Wirtschafts- und Finanzinformation. 11 von 40 Mitarbeitenden wird gekündigt.

In den letzten sechs Wochen habe sich für Swisscontent die Auftragslage deutlich verschlechtert. Es gingen Stornierungen und Kündigungen für das Jahr 2003 mit einem Gesamtvolumen von über 2 Mio. Fr. ein, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Von der Fokussierung auf Wirtschafts- und Finanzinformationen verspreche sich Swisscontent neue Marktchancen und zusätzliche Aufträge. Swisscontent werde das dritte Geschäftsjahr mit 30 Mitarbeitenden und einem Auftragsvolumen von gut 4 Mio. Fr. starten.

Zu Veränderungen kommt es auch beim Finanzportal Moneycab. Swisscontent werde Moneycab wie bis anhin mit redaktionellen Inhalten beliefern. Sämtliche Berichte, Analysen, Recherchen, Interviews und Kommentare sind ab sofort wieder frei zugänglich. Kostenpflichtig bleiben Börsentools wie Analyst-Rating, Aktienführer oder Portfolio-Alerts.

Moneycab hatte erst vor zwei Wochen einen Grossteil des Angebots kostenpflichtig gemacht. Wir hatten zwischen 600 und 700 Anmeldungen, was nicht ein grosser Erfolg ist, sagte Hämmerli. Über 100 Personen hätten bereits ein Abo gelöst. Sie sollen das Geld zurückerhalten.

Chefredaktorin Franziska Hügli verlässt Moneycab, wie es im Communiqué weiter heisst. Sie leitete die Redaktion seit dem Start im Mai 2001. Die Nachfolge ist noch nicht geregelt.

(ps/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gleicher Zugang zu Glasfaser für alle, auch die Mitbewerber von Swisscom.
Gleicher Zugang zu Glasfaser für alle, auch die Mitbewerber von ...
Wettbewerb gesichert  Die Swisscom bekommt kein Recht im Glasfaserstreit. Das schweizerische Bundesgericht hat eine Swisscom-Beschwerde in letzter Instanz abgewiesen. mehr lesen 
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von ... mehr lesen
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen  
Publinews Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Ohne soziale Kontakte kann das Leben zur Herausforderung werden, da der Mensch im Grunde ein soziales Wesen ist. Zwischenmenschliche Beziehungen bereichern den Alltag. Freundschaft, Liebe und Geborgenheit funktionieren jedoch nur im Austausch mit anderen. mehr lesen  
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
eGadgets Virtual reality: Der VR-Handschuh aus dem 3D-Drucker Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Basel -1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
St. Gallen -1°C 0°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Luzern 1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Genf 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
Lugano 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten