Samsung gegen Apple

Tablet-Streit vor der nächsten Instanz

publiziert: Dienstag, 13. Sep 2011 / 17:15 Uhr
Im Vergleich: Links das Galaxy Tab von Samsung, rechts das iPad von Apple.
Im Vergleich: Links das Galaxy Tab von Samsung, rechts das iPad von Apple.

München - Der koreanische Elektronikriese Samsung will im Streit mit Apple um seine Tablet-PCs in die nächste Instanz gehen. Die Asiaten haben nach Justizangaben Berufung gegen das Urteil des Landgerichts Düsseldorf eingelegt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Dieses hatte Samsung die Vermarktung des iPad-Rivalen Galaxy Tab in Deutschland verboten. Über die Berufung entscheide nun das Oberlandesgericht Düsseldorf, teilte das OLG am Dienstag mit.

Der Schritt sei vom Konzern noch nicht begründet worden. Samsung habe dafür zwei Monate Zeit, dann könne Apple erwidern. Erst danach werde voraussichtlich ein Termin für die mündliche Verhandlung angesetzt.

Apple sieht wegen des ähnlichen Aussehens und Designs des koreanischen Modells die Schutzrechte seines Kassenschlagers iPad verletzt und klagt auch in anderen Ländern gegen die Asiaten.

Samsung hatte wegen des Streits bereits auf der Internationalen Funkausstellung auf eine Vermarktung seines Prestige-Produkts verzichten müssen. Die Entscheidung des Düsseldorfer Gerichts bezieht sich nur auf Deutschland. Ursprünglich hatte ein Vertriebsverbot für die ganze Europäische Union im Raum gestanden.

(dyn/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Samsung Galaxy Tab 7.7 hatte ... mehr lesen
Samsung Galaxy Tab 7.7.
Der Ideenklau-Streit um das Design ... mehr lesen 1
Amsterdam - Im Patentstreit mit ... mehr lesen
Das Samsung Galaxy S ist auch betroffen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
OpenAI könnte rechtliche Probleme bekommen, wenn die Stimme absichtlich der von Johansson ähneln sollte.
OpenAI könnte rechtliche Probleme ...
Scarlett Johannson schaltet Anwälte ein  Nach der Aufregung um eine KI-Stimme von ChatGPT hat sich das Entwicklungsunternehmen OpenAI verteidigt. Laut Angaben des Unternehmens soll die Computerstimme nicht versuchen, die von Hollywood-Star Scarlett Johansson nachzuahmen. mehr lesen 
In der Schweiz regelt das Insolvenzrecht die Abwicklung von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung sowohl bei natürlichen als auch juristischen Personen. ... mehr lesen  
Das schweizerische Insolvenzrecht bietet verschiedene Möglichkeiten zur Bewältigung von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung.
Apotheke & Pharma News In der Schweiz beteiligen sich Apotheken derzeit an verschiedenen Projekten zur legalen Abgabe von Cannabis als Genussmittel. Vier Apotheken dienen dabei als zentraler Anlaufpunkt. mehr lesen  
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des Bundes (NDB) weist im letzten Jahr acht Prozent weniger Überwachungsmassnahmen auf. Dieser Rückgang ist aber grösstenteils auf die gesunkene Anzahl der Antennensuchläufe zurückzuführen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 11°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Bern 12°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 14°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten