Tennis: Schnyder Nummer 1 im Schweizer Ranking
publiziert: Montag, 10. Mrz 2003 / 17:39 Uhr

(Si) Die 25-jährige Baselbieterin Patty Schnyder liegt nun auch im Schweizer Ranking erstmals vor der zurückgetretenen Martina Hingis an der Spitze. Myriam Casanova ist vor Marie-Gaïané Mikaelian und Emmanuelle Gagliardi weiterhin Dritte.

Patty Schnyder Nr.1 in der Schweiz.
Patty Schnyder Nr.1 in der Schweiz.
1 Meldung im Zusammenhang
Bei der Männern blieben die ersten fünf Positionen unverändert: Roger Federer führt vor Michel Kratochvil, Marc Rosset, George Bastl und Ivo Heuberger.

Swiss-Tennis-Ranking 1/2003. Frauen. N1: 1. (2.) Patty Schnyder (Wangen SZ) 17,245. 2. (1.) Martina Hingis (Trübbach) 16,920. 3. (3.) Myriam Casanova (Lüchingen) 16,588. 4. (4.) Marie-Gaïané Mikaelian (Yens) 16,388. 5. (5.) Emmanuelle Gagliardi (Genf) 15,935. 6. (8.) Timea Bacsinszky (Belmont) 14,695. 7. (6.) Romina Oprandi (Bolligen) 14,561. 8. (13.) Gaëlle Widmer (Neuenburg) 14,560. 9. (12.) Michelle Blättler (Pratteln) 14,484. 10. (10.) Laura Bao (Carouge) 14,171.

N2: 11. (7.) Daniela Casanova (Lüchingen). 12. (11.) Tina Schmassmann (Locarno). 13. (9.) Isabel Collischonn (Goldswil). 14. (14.) Karolina Nowak (Büsingen/De). 15. (19.) Stefania Boffa (Wermatswil). 16. (23.) Hélène Tribolet (Morges). 17. (43.) Aliénor Tricerri (Lugano). 18. (15.) Marielle Grünig (Bottmingen). 19. (39.) Lisa Sabino (Lugano). 20. (18.) Diane Asensio (Genf). 21. (17.) Serena Bergomi (Morbio Inferiore). 22. (22.) Géraldine Dondit (Zürich). 23. (16.) Andrea Wittwer (Neuenhof). 24. (26.) Claudia Hirt (Adligenswil).

Männer: 1. (1.) Roger Federer (Bottmingen) 17,869. 2. (2.) Michel Kratochvil (Ostermundigen) 16,348. 3. (3.) Marc Rosset (Genf) 15,929. 4. (4.) George Bastl (Villars) 15,705. 5. (5.) Ivo Heuberger (Altstätten) 15,562. 6. (8.) Roman Valent (Adliswil) 15,538. 7. (6.) Marco Chiudinelli (Münchenstein) 15,406. 8. (7.) Yves Allegro (Grône) 15,358. 9. (11.) Stanislas Wawrinka (St. Barthélémy) 15,099. 10. (9.) Jun Kato (Versoix) 15,020.

N2: 11. (14.) Stéphane Bohli (Commugny). 12. (13.) Michael Lammer (Dübendorf). 13. (10.) Jean-Claude Scherrer (Reichenburg). 14. (12.) Fabian Rötschi (Feldbrunnen). 15. (15.) Christian Dillschneider (Adligenswil). 16. (19.) Benjamin Rufer (Füllinsdorf). 17. (21.) Matthieu Amgwerd (Delémont). 18. (16.) Martin Hochstrasser (Kreuzlingen). 19. (17.) Patrick Schnidrig (Zürich). 20. (22.) Severin Lüthi (Worb). 21. (20.) Muhamed Fetov (Niederrohrdorf). 22. (18.) Nicolas Dubey (Muraz). 23. (34.) Stefan Kilchhofer (Sissach). 24. (29.) Marco Beeler (Ettingen). 25. (41.) Patrik Fischer (Herzogenbuchsee). 26. (26.) Janusch Graf (Thun). 27. (38.) Frédéric Nussbaum (La Chaux-de-Fonds). 29. (23.) Armando Brunold (Bonnefontaine). 30. (33.) Peter Frey (Böckten).

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mittelfeldspieler Marco Franin (22) ... mehr lesen
Marco Franin kehrt den Ostschweizern den Rücken zu.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine einzige Minute gespielt werden. Die vielen Regenfälle der letzten Tagen befeuerten die Debatte um das fehlende Dach in Roland Garros. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten