Thor Hushovd gewinnt zweite Tour-Etappe

publiziert: Sonntag, 6. Jul 2008 / 17:19 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Jul 2008 / 17:37 Uhr

Im Spurt des Feldes gewann der Norweger Thor Hushovd die 2. Etappe der Tour de France. Fabian Cancellaras Attacke auf dem letzten Kilometer blieb letztlich erfolglos.

Thor Hushovd gewann die heutige Etappe.
Thor Hushovd gewann die heutige Etappe.
Fabian Cancellara liess nichts unversucht. Knapp vor der Marke für den letzten Kilometer setzte sich der Berner ab, doch im Gegensatz zu früheren Gelegenheiten kam er diesmal nicht durch. Der Italiener Filippo Pozzato konnte als Erster die Lücke schliessen, und danach rauschte auf der ansteigenden Zielgeraden auch noch das Feld an Cancellara vorbei.

Der Norweger Thor Hushovd sicherte sich den Tagessieg, den bereits fünften in seiner Karriere. Bereits in den Jahren 2002, 2004, 2006 und 2007 hatte er jeweils eine Etappe für sich entschieden. Diesmal hat der Skandinavier aus der Equipe Crédit Agricole sein Soll schon früh erfüllt. Im Spurt des Feldes verwies er den Luxemburger Kim Kirchen und den Deutschen Gerald Ciolek auf die Plätze 2 und 3.

Eine ehrenvolle Platzierung erkämpfte sich Martin Elmiger. Im Spurt des Feldes belegte er den 9. Platz. In der Gesamtwertung gab es an der Spitze keine Veränderung. Der Spanier Alejandro Valverde behauptete sich als Leader. Er liegt eine Sekunde vor Kirchen und seinem Landsmann Oscar Freire.

Die Mannschaften der Sprinter arbeiteten präzis. Die vier französischen Ausreisser des Tages, darunter mit Christophe Moreau ein recht prominenter Fahrer, wehrten sich tapfer, doch ihr langes Fluchtunternehmen wurde just auf dem zweitletzten Kilometer beendet.

Tour de France 2. Etappe, Auray - St-Brieuc (164,5 km):
1. Thor Hushovd (No) 2. Kim Kirchen (Lux). 3. Gerald Ciolek (De). 4. Robert Hunter (SA). 5. Erik Zabel (De). 6. Juri Trofimow (Russ). 7. Oscar Freire (Sp). 8. Jimmy Casper (Fr). 9. Martin Elmiger (Sz). 10. Leonardo Duque (Kol). Ferner 65. Fabian Cancellara (Sz), alle gleiche Zeit.

Gesamtklassement:
1. Alejandro Valverde (Sp). 2. Kirchen 0:01 zurück 3. Freire.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Festlicher Charakter soll dennoch nicht gestört werden  Die Tour de France wird in diesem Sommer erstmals von Spezialkräften der französischen Gendarmerie bewacht. mehr lesen 
Volksfest in Bern  Bern - Wenn am 18. Juli der Tour-de-France-Tross nach Bern kommt, wollen sich Stadt und Kanton Bern im besten Licht präsentieren. Deshalb planen sie nun auch ein zweitägiges Volksfest als Rahmenprogramm. mehr lesen  
Radsport-Grossereignis  Düsseldorf ist 2017 Startort der Tour de France. Die Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen erhält vom Veranstalter ASO den Zuschlag für das Radsport-Grossereignis. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 15°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
St. Gallen 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten