Toll Collect sucht nach Anerkennung

publiziert: Freitag, 18. Jun 2004 / 09:40 Uhr

Wenn schon nichts klappt, muss wenigstens das Image stimmen: Das Mautbetreiberkonsortium Toll Collect verstärkt zurzeit seine Bemühungen, sein Bild in der Öffentlichkeit zu verbessern.

Schwere Aufgabe für Toll Collect: Imageänderung vom Loser- zum vertrauensvollen Dienstleister.
Schwere Aufgabe für Toll Collect: Imageänderung vom Loser- zum vertrauensvollen Dienstleister.
"Natürlich hat das Vertrauen in uns derzeit noch keine Schwindel erregenden Höhen erreicht", sagte ein Toll Collect-Sprecher gegenüber dem deutschen Wirtschaftsblatt Financial Times Deutschland (FTD). Wie die Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, will das Konsortium "weg vom verhassten und als unfähig verschrienen Technik-Lieferanten hin zum anerkannten Dienstleister für das Speditionsgewerbe".

Werbetour: 51 Roadshows

Für mehr Vertrauen in die eigene Technik wirbt Toll Collect jetzt in 51 Roadshows, die in Zusammenarbeit mit den Industrie- und Handelskammern in ganz Deutschland durchgeführt werden. Des Weiteren versucht der Mautbetreiber, mit einem Bonus-Programm die Spediteure zu einem raschen Einbau der On Board Units (OBU) zu überreden.

Dem FTD-Bericht zufolge erhalten die Fuhrunternehmen für jeden LKW, der vor dem 30. Juni mit einer OBU ausgestattet ist, 250 Euro (rund 380 Franken). Dafür müsse Toll Collect insgesamt 32 Millionen Euro (rund 49 Millionen Franken) zur Verfügung stellen - 370 000 OBUs müssten bis Monatsende noch in 1 800 Werkstätten eingebaut werden, allerdings noch in einer abgespeckten Version.

Preisermässigungen

Ausserdem verteile Toll Collect weitere zehn Millionen Euro unter den ersten 200 000 Abnehmern. Weiteres Angebot: Die für den Einbau der OBU anfallenden 300 Euro werden nicht gleich eingefordert, sondern erst später mit der zu zahlenden Maut verrechnet.

Laut Zeitungsbericht bleiben die Spediteure bislang aber noch skeptisch. Denn ob die einzelnen Bestandteile des gesamten Mautsystems am Ende wirklich miteinander harmonieren, kann niemand voraussehen. Bislang habe das System lediglich einen Test mit 40 LKW gemeistert. Dabei soll es eine Erfassungsquote von 99 Prozent erreicht haben. Im Oktober solle ein weiterer, zwei Monate dauernder Test durchgeführt werden, ehe das System zum 1. Januar in Betrieb gehen soll - wenn alles nach Plan verläuft.

(Björn Brodersen/teltarif.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit ...
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von bestimmten, auf dem Schweizer Markt erhältlichen, drahtlosen Geräten wie Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und drahtlosen Spielzeugen. Die Revision tritt am 1. September 2022 in Kraft. mehr lesen 
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem ... mehr lesen  
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Gemeinsam, nicht einsam.
Publinews Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Ohne soziale Kontakte kann das Leben zur Herausforderung ... mehr lesen  
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, hat das Fraunhofer IPMS einen CANsec IP-Core ... mehr lesen
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
eGadgets Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten