Männer deutlich stärker betroffen als Frauen

Typ-2-Diabetes: Höheres Risiko für Schichtarbeiter

publiziert: Sonntag, 27. Jul 2014 / 12:32 Uhr
Typ-2-Diabetes tritt bei Menschen häufiger auf, die in Schichten arbeiten. (Symbolbild)
Typ-2-Diabetes tritt bei Menschen häufiger auf, die in Schichten arbeiten. (Symbolbild)

Wuhan - Typ-2-Diabetes tritt bei Menschen häufiger auf, die in Schichten arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Huazhong University of Science & Technology. Die in «Occupational and Environmental Medicine» veröffentlichten Ergebnisse legen nahe, dass Männer und jene, die einen Wechselschichtdienst machen, dem höchsten Risiko ausgesetzt sind.

7 Meldungen im Zusammenhang
Die Experten nehmen an, dass sich Störungen der inneren Uhr auf den Taillenumfang auswirken. Auch sind Folgen für Hormone und den Schlaf möglich.

226.652 Personen untersucht

Lässt man Menschen zur falschen Tageszeit dösen, kann das laut Studien in Schlaflabors innerhalb von Wochen zu einem frühen Stadium von Typ-2-Diabetes führen. Jetzt verstärkt die Analyse der Daten von 226.652 Personen einen Zusammenhang mit Typ-2-Diabetes. Allein in Grossbritannien leiden 45 von 1.000 Erwachsenen an Diabetes. Der Grossteil der Erkrankungen entfällt dabei auf Typ-2-Diabetes.

Laut der aktuellen Untersuchung erkranken Schichtarbeiterinnen und Schichtarbeiter mit einer um neun Prozent höheren Wahrscheinlichkeit an Typ-2-Diabetes. Bei Männern lag dieser Wert jedoch bei 35 Prozent. Menschen, die demzufolge ständig zwischen Tag- und Nachtschichten wechselten, verfügten über ein um 42 Prozent höheres Risiko, daran zu erkranken.

Spät essen fördert Übergewicht

Laut den Wissenschaftlern zeigen die Studienergebnisse, dass Schichtarbeiter mehr Aufmerksamkeit auf die Prävention von Diabetes legen sollten. «Da immer mehr Menschen weltweit in Schichten arbeiten und die wirtschaftliche Belastung durch Diabetes alles andere als gering ist, liefert diese Studie praktische und wertvolle Hinweise für eine verbesserte Prävention», so die Autoren.

Eine Theorie geht davon aus, dass Essen spät in der Nacht den Körper bereiter macht, Energie als Fett zu speichern. Damit erhöht sich das Risiko einer Fettleibigkeit und in der Folge auch die Gefahr, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Das erhöhte Risiko bei Männern könnte auf Veränderungen der Hormone zurückzuführen sein. Da diese Studien jedoch nur eine Momentaufnahme untersuchen können, ist es nicht möglich, einen direkten Zusammenhang zwischen Schichtarbeit und Diabetes herzustellen.

(asu/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Buffalo - Hohe Testosteronwerte sind sehr vorteilhaft für Männer mit ... mehr lesen
Testosteron hilft gegen Typ-2-Diabetes.
Diabetes Typ 2 kann man am besten vorbeugen, indem man eine übermässige Gewichtszunahme vermeidet.
Cambridge/Bad Oeynhausen - Ein ... mehr lesen
Die Rede ist von nur einem Frühstück und einem Mittagessen am Tag.
Prag - Nur ein Frühstück und ein Mittagessen zu sich zu nehmen, könnte bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes effektiver sein als kleinere, häufigere Mahlzeiten. mehr lesen
Potsdam - Stillende Mütter haben ... mehr lesen
Stillen verbessert offenbar die Stoffwechsellage des Körpers.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bei Nachtarbeit wird das innere Gleichgewicht gestört - Diabetes, Infarkte und Krebs möglich. (Symbolbild)
Guildford - Wer regelmässig nachts arbeiten muss, bringt seinen Stoffwechsel gehörig durcheinander und riskiert damit gesundheitliche Langzeitschäden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des ... mehr lesen
Limeshain - MykoTroph AG informiert: ... mehr lesen
Gesunde Ernährung, Bewegung und Heilpilze sind natürliche und effektive Helfer. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die intensive Nutzung digitaler Geräte, bei der wir weniger blinzeln, fördert die Austrocknung der Augenoberfläche.
Die intensive Nutzung digitaler Geräte, bei der wir weniger ...
Optiker-News Trockene Augen (Sicca-Syndrom) sind ein weit verbreitetes Leiden. Bildschirmzeit, Umwelt und andere Faktoren verschlechtern den Tränenfilm, der für gesunde Augen wichtig ist. Dabei leiden besonders Kontaktlinsenträger häufig unter den unangenehmen Symptomen. Doch es gibt Hoffnung: Augenoptiker spielen eine entscheidende Rolle bei der Diagnose, Behandlung und Prävention von trockenen Augen. mehr lesen  
Fahrrad-News Ein bequemer Sattel ist das A und O für ungetrübten Fahrspass. Egal ob gemütliche Radtour, sportliche ... mehr lesen  
Ein gefederter Sattel hat Vor- und Nachteile.
Durch schnelle Gewichtsabnahme, z.B. mit Ozempic, kann die Haut nicht regenerieren und die Dermis fällt ein wie bei alten Menschen.
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein ... mehr lesen  
Publinews Dinge, die Sie beim Kauf berücksichtigen sollten  Ein gesundes Raumklima ist von entscheidender Bedeutung für unser Wohlbefinden. Zu viel ... mehr lesen  
Duschen, Kochen und Wäschetrocknen in Innenräumen erhöhen die Luftfeuchtigkeit.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 12°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 13°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Bern 12°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 12°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 17°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 17°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten