1,4 Kilogramm Gewichtsverlust

Typ-2-Diabetes: Zwei Mahlzeiten am Tag gesünder

publiziert: Freitag, 16. Mai 2014 / 13:11 Uhr
Die Rede ist von nur einem Frühstück und einem Mittagessen am Tag.
Die Rede ist von nur einem Frühstück und einem Mittagessen am Tag.

Prag - Nur ein Frühstück und ein Mittagessen zu sich zu nehmen, könnte bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes effektiver sein als kleinere, häufigere Mahlzeiten.

8 Meldungen im Zusammenhang
Zu diesem Ergebnis kommt das Institute for Clinical and Experimental Medicine. Das Team um Hana Kahleova versorgte zwei Gruppen mit je 27 Personen mit der gleichen Kalorienmenge, die entweder auf zwei oder sechs Mahlzeiten pro Tag aufgeteilt war.

Wider offiziellen Empfehlungen

Im Zuge der Analyse zeigte sich, dass die Freiwilligen, die nur zwei Mahlzeiten erhalten hatten, mehr an Gewicht verloren als die anderen. Auch sanken ihre Blutzuckerwerte deutlich. Allein in Grossbritannien leiden rund 2,9 Mio. Menschen an Diabetes. 90 Prozent der Patienten sind an Typ-2-Diabetes erkrankt. Derzeit werden den Betroffenen drei Mahlzeiten am Tag und gesunde Zwischenmahlzeiten empfohlen.

Die Wisssenschaftler teilten die 54 Studienteilnehmer, die an Typ-2-Diabetes litten und zwischen 30 und 70 Jahre alt waren, in zwei gleich grosse Gruppen auf. Eine Gruppe erhielt zwölf Wochen lang sechs Mahlzeiten pro Tag, die andere nur zwei und umgekehrt. In der Folge wurden die Auswirkungen der unterschiedlichen Ernährung untersucht.

1,4 Kilogramm Gewichtsverlust

Sechs Mahlzeiten pro Tag sind die derzeit geltende Empfehlung in Tschechien. Beide Gruppen erhielten im Schnitt 1700 Kalorien am Tag. Die Gruppe mit zwei Mahlzeiten nahm diese zwischen 6 und 10 Uhr sowie zwischen 12 und 16 Uhr zu sich. Die andere Gruppe verteilte ihre Nahrungsaufnahme über den ganzen Tag. Die Teilnehmer der ersten Gruppe nahmen rund 1,4 Kilogramm ab und verloren rund vier Zentimeter ihres Taillenumfangs.

«Die Patienten hatten wirklich Angst, am Abend hungrig zu werden. Dieses Gefühl ging aber zurück, wenn sie zuvor assen, bis sie satt waren. Erstaunlicherweise trat dieser Effekt bei sechs Mahlzeiten am Tag nicht ein», unterstreicht Kahleova. Laut der Wissenschaftlerin könnten diese Studienergebnisse auch für Menschen interessant sein, die versuchen abzunehmen.

(ig/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cambridge/Bad Oeynhausen - Ein ... mehr lesen
Diabetes Typ 2 kann man am besten vorbeugen, indem man eine übermässige Gewichtszunahme vermeidet.
Das Gerät übernimmt die Überwachung und Regulierung der Zuckerwerte im Blut.(Symbolbild)
Boston - Der Experte für biomedizinische Technik, Ed Damiano hat mit Kollegen des Massachusetts General Hospital eine bionische Bauchspeicheldrüse entwickelt, die Patienten ein weitgehend ... mehr lesen
Bern - Eine neue App soll Diabetikern ... mehr lesen
Die neue App erkennt die Nahrungsmittel auf einem Teller mit Hilfe der Smartphone-Kamera.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Stillen verbessert offenbar die Stoffwechsellage des Körpers.
Potsdam - Stillende Mütter haben einer Studie zufolge ein geringeres Risiko für Typ-2-Diabetes. Frauen, die gestillt haben, haben im Vergleich zu Frauen, die nicht gestillt haben, ein um ... mehr lesen
Düsseldorf - Aktive Computerspiele ... mehr lesen
Wii Fit Plus führt zu Gewichtsreduktion und deutlich mehr Lebensqualität.
Empfehlung vor allem für Ältere - Rasten nach dem Essen schädlich. (Symbolbild)
Washington - Ein 15 Minuten langer Spaziergang nach jeder Mahlzeit könnte bei älteren Menschen das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, verringern, wie die George Washington University ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine alte, medizinische Pflanze: Die Blüte einer Hanfpflanze
Eine alte, medizinische Pflanze: Die Blüte einer ...
Publinews Soll Cannabis legalisiert werden? Das Thema beschäftigt derzeit die Medien in ganz Europa. Dabei könnte sich Deutschland im Hinblick auf die geplante Legalisierung von Cannabis europaweit als Vorreiter erweisen. So wird noch 2023 in Berlin mit einer Entscheidung gerechnet. mehr lesen  
Social Media In einer der ersten Langzeitstudien über die neuronale Entwicklung von Jugendlichen und die Nutzung von ... mehr lesen  
Soziale Medienplattformen liefern einen konstanten und unvorhersehbaren Strom an sozialem Feedback in Form von Likes, Kommentaren, Benachrichtigungen und Nachrichten.
Publinews Obwohl der Trend bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Richtung Fitness und gesunde Ernährung geht, ist es bei älteren Menschen ganz anders. Immer mehr Personen über 30 sind übergewichtig, da sie entweder Sport vernachlässigen oder nicht auf ihre Ernährung achten. Zudem kommt es bei immer mehr Leuten zu der Situation, dass sie in einem Bürojob tätig sind und sich daher auch ausserhalb des Sports nicht mehr bewegen. mehr lesen  
Publinews CBD wird heutzutage bei vielen verschiedenen körperlichen und psychischen Beschwerden eingesetzt. Mittlerweile gibt es das CBD auf dem Markt in unterschiedlichen Darreichungsformen, so dass eine Entscheidung nicht unbedingt leicht fällt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Basel 0°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -2°C -1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 0°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Luzern -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Genf -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten