U21-Experiment ohne drei Schlüsselspieler

publiziert: Dienstag, 26. Mrz 2002 / 19:00 Uhr

Kristianstad - Drei Stunden vor dem A-Team absolviert die Schweizer U21-Nationalmannschaft in Kristianstad gegen Schweden die zweitletzte EM-Testpartie. Das Hauptinteresse gilt dem Experiment ohne die drei Schlüsselspieler Cabanas, Frei und Ludovic Magnin.

Trainer Bernard Challandes räumt dem Spiel nicht besondere Wichtigkeit ein. Vielmehr wird die letzte Begegnung vor der EM- Endrunde gegen Tschechien (17. April) die Standortbestimmung sein. «Die Tschechen sind spielstärker als Schweden. Zuletzt gewannen sie gegen unseren EM-Gruppengegner Portugal.» Gleichwohl gilt es, die Skandinavier nicht zu unterschätzen. Im Kampf um die acht EM-Plätze scheiterten sie in der Barrage an Belgien.

Die schwedische U21-Auswahl wurde im Hinblick auf die WM- Qualifikation 2004 beinahe vollständig umgekrempelt. Der neue Coach Torbjörn Nilsson, einer der besten schwedischen Fussballer aller Zeiten, hat fünf Neulinge aufgeboten, drei sind bereits in die A- Nati aufgesteigen. Die Stars des Teams sind die beiden «Legionäre» Johan Elmander von Feyenoord Rotterdam und Flügelstürmer Bojan Djordjic aus der Reservemannschaft von Manchester United. Djordjic, der Sohn eines ehemaligen jugoslawischen Internationalen und 1992 mit seiner Familie wegen des Balkan-Kriegs nach Schweden ausgewandert, kam in dieser Saison zu zwei Einsätzen in Manchesters Fanionteam.

Keine Tore ohne Frei?

In Kristianstad fehlen Bernard Challandes die drei Leistungsträger Ricardo Cabanas, Alex Frei und Ludovic Magnin, die von Köbi Kuhn für die A-Nationalmannschaft aufgeboten wurden. Ist es aber sinnvoll, in der entscheidenden Phase der U21-EM- Vorbereitung auf die drei Schlüsselspieler zu verzichten? «Dies ist kein Problem. Die drei sind in der U21 gut integriert und sind für die EM-Qualifikation 2004 bei den 'Grossen' von Bedeutung. Viel wichtiger wird es sein, wie mein Team ohne sie reagiert», erläutert Challandes.

Erklärte Problemzone der Schweizer ist die Besetzung der Stürmerpositionen: Daniel Gygax (FC Zürich) hat sich von seiner Fussverletzung noch nicht erholt. YB-Angreifer Johan Berisha fehlt ebenso verletzungsbedingt. André Muff erhält in Lugano kaum Spielpraxis, und Rainer Bieli hat seit seinem Wechsel zu St. Gallen in 21 Meisterschaftsspielen noch kein Tor erzielt.

Voraussichtliche Schweizer Startformation: b
Schweiz: Beney (Sion); Remo Meyer (Lausanne), Grichting (Sion), Keller (Zürich), Dilaver (Wil); Zanni (St. Gallen), Friedli (Aarau), Previtali (Aarau), Melunovic (Aarau); Bah (Servete), Muff (Lugano).

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Spielorte bestimmt  Der Schweizerische Fussballverband hat die Spielorte für die Nati-Länderspiele vom Herbst bestimmt. mehr lesen 
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro Lustrinelli hat das Aufgebot für die Gruppenphase der EM Ende März bekanntgegeben. mehr lesen  
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir ... mehr lesen
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei Schweizerinnen Lara Dickenmann, Ramona Bachmann und Vanessa Bernauer verpassen im Final der Champions League gegen ...
 
News
         
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Die Fussballsprache im Schweizerdeutschen orientiert sich stark an englischen Begriffen.
Publinews Im aufregenden Universum des Fussballs finden sich unzählige Begriffe und Ausdrücke, die die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 6°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Bern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 0°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten