US-Airline mitschuldig an Concorde-Absturz

publiziert: Montag, 6. Dez 2010 / 17:00 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Dez 2010 / 17:26 Uhr

Pontoise - Rund zehn Jahre nach dem Absturz einer Concorde bei Paris hat ein Gericht die US-Fluggesellschaft Continental Mitschuld an der Katastrophe gegeben. Die Airline wurde zu einer Geldstrafe von 200'000 Euro verurteilt.

Die Concorde rollte über ein Teil, das einer Continental-Maschine abgefallen war.
Die Concorde rollte über ein Teil, das einer Continental-Maschine abgefallen war.
3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
ConcordeConcorde

Die Staatsanwaltschaft hatte 175'000 Euro gefordert. Continental muss wegen des Absturzes 1,08 Millionen Euro Schadenersatz an Air France zahlen. Die Richter vom Gericht in Pontoise verhängten ausserdem gegen einen Mechaniker der US-Airline eine 15-monatige Bewährungsstrafe. Alle übrigen Angeklagten wurden freigesprochen.

Bei drei französischen Beschuldigten der Gegenseite, denen Fehler im Umgang mit bekannten Problemen am Treibstofftank der Concorde vorgeworfen worden waren, stellte das Gericht lediglich «Nachlässigkeiten» fest.

Verhängnisvolle Kettenreaktion

Die Staatsanwaltschaft hatte Continental und fünf weiteren Angeklagte im Zusammenhang mit dem Unglück fahrlässige Tötung vorgeworfen, denn das Metallteil auf der Startbahn, das die verhängnisvolle Kettenreaktion auslöste, stammte von einem Continental-Flugzeug.

Der Concorde platzte beim Überrollen einer Titan-Lamelle ein Reifen. Dabei riss ein Tank auf und das ausströmende Kerosin entzündete sich; die Concorde stürzte ab. Continental wies jede Schuld von sich und erklärte, die Concorde habe Feuer gefangen, noch ehe sie die Lamelle überrollt habe.

Richter sehen Schuld bei Continental

Die französischen Richter kamen nun zu dem Ergebnis, dass der Überschalljet Feuer fing, weil er beim Start über diese Titan-Lamelle der Continental-Maschine rollte. Der verurteilte Continental-Mitarbeiter hatte die Lamelle schlecht fixiert.

Zudem teilte das Gericht mit, der Flugzeugbauer EADS trage eine zivilrechtliche Verantwortung im Zusammenhang mit dem Concorde-Absturz. EADS müsse 30 Prozent möglicher Entschädigungen für die Opfer der Familien übernehmen.

Beim Absturz der Maschine am 25. Juli 2000 starben 113 Menschen - und der Mythos des Überschallflugzeugs. Das Unglück beendete den Einsatz der Concorde.

Rechtsstreit geht weiter

Die Concorde-Betreiberin Air France hatte mit der US-Airline Continental jahrelang darum gestritten, wer die Schuld an dem Unglück trägt. Die französische Airline hatte Continental die volle Schuld zugewiesen. Der Anwalt von Continental, Olivier Metzner, kündigte Berufung gegen das Urteil an.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Knapp zwölf Jahre nach dem Concorde-Absturz bei Paris hat am Donnerstag ... mehr lesen
Die Richter folgten der These, dass die Concorde beim Start über eine Titan-Lamelle gerollt war, die von einer Continental-Maschine abgefallen war.
Eine gechartete Concorde stürzt im Juli 2000 unmittelbar nach dem Start ab.
Paris - Fast zehn Jahre nach dem Absturz einer Concorde hat bei Paris der Prozess begonnen, in dem die Verantwortung für die Katastrophe geklärt werden soll. Fünf Personen und Continental ... mehr lesen
Washington - Die US-Fluggesellschaft Continental Airlines hat erneut alle Schuldzuweisungen im Zusammenhang mit dem Absturz einer Concorde bei Paris mit 113 Toten zurückgewiesen. mehr lesen 

Concorde

Diverse Produkte rund um das legendäre Flugzeug
DVD - Aviation
CONCORDE-27 YEARS OF FLIGHT - DVD - Aviation
Genre/Thema: Aviation - CONCORDE-27 YEARS OF FLIGHT (DVD) CONCORDE-27 ...
32.-
DVD - Aviation
CONCORDE IN THE 21ST CENTURY - DVD - Aviation
Genre/Thema: Aviation - CONCORDE IN THE 21ST CENTURY (DVD) CONCORDE IN ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Concorde" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Jugendliche sammelt durch das Fahren mit dem eigenen Mofa frühzeitig viele Erfahrungen im Strassenverkehr.
Der Jugendliche sammelt durch das Fahren mit dem ...
Publinews Jugendliche schätzen Aktivität und Mobilität. Statt ständig auf Eltern oder öffentliche Verkehrsmittel angewiesen zu sein, lohnt es sich, über den Besitz eines eigenen Mofas nachzudenken. Schliesslich bietet es mehr Flexibilität und Unabhängigkeit. mehr lesen  
Musikstreaming-Apps im App Store  Brüssel hat Apple mit einer Geldstrafe in Höhe von 1,8 Milliarden Euro belegt. Laut einer Untersuchung ... mehr lesen  
Apple hatte Musikstreaming-Konkurrenten im App Store benachteiligt.
Publinews In der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Technik gewinnen Anwendungen oft schnell an Aufmerksamkeit, nur um später wieder von der Bildfläche zu verschwinden. Peppr, einst ein heisses Thema unter Technikbegeisterten, ist ein Beispiel für diesen Trend. Was zeichnete Peppr also aus, und welche Herausforderungen führten zu seinem Niedergang? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen immer wieder Schnee
Bern -1°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten