US-Raumfähre Atlantis bringt Astronauten zur ISS

publiziert: Mittwoch, 18. Nov 2009 / 19:16 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Nov 2009 / 19:53 Uhr

Washington - Rendezvous perfekt: Zwei Tage nach ihrem Bilderbuchstart hat die US-Raumfähre «Atlantis» an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Der Space-Shuttle brachte sechs Astronauten und zwölf Tonnen Ersatzteile mit.

Der Space-Shuttle brachte sechs Astronauten und zwölf Tonnen Ersatzteile mit.
Der Space-Shuttle brachte sechs Astronauten und zwölf Tonnen Ersatzteile mit.
5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Space ShuttleSpace Shuttle
Die Teile lagern auf zwei jeweils 20 Quadratmeter grossen Paletten, die aussen am «Rückgrat» der Station angebracht werden sollen. Die auf der ISS stationierten Astronauten sollen auf sie zurückgreifen können, wenn die Space-Shuttle wie geplant im nächsten Jahr eingemottet werden.

Dann ist die ISS für mehrere Jahre nur noch mit russischen Sojus-Kapseln zu erreichen. Sie können im Gegensatz zu den Raumfähren kaum grössere Lasten transportieren.

Die Astronauten werden insgesamt drei Ausseneinsätze absolvieren. Sie müssen eine neue Antenne anbringen, ein Überwachungsmodul für den Schiffsverkehr und ein Messgerät für die elektrische Aufladung der Station. Ausserdem steht die Installation eines Gastanks auf dem Programm.

Die ersten Aussenarbeiten sind bereits für den morgigen Donnerstag geplant. Die «Atlantis» soll am 25. November wieder von der Station ablegen und zwei Tage später auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida landen.

(smw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bend - Die Internationale ... mehr lesen
Wäscheproblem auf der ISS gelöst.
US-Raumfähre «Atlantis».
Washington - Die US-Raumfähre «Atlantis» ist von ihrer elftägigen Mission im All zurückgekehrt. Das Shuttle landete mit sieben Astronauten an Bord auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral im ... mehr lesen
Washington - Ein falscher Alarm in ... mehr lesen
Die Astronauten durften nach dem Vorfall eine halbe Stunde länger schlafen. (Archivbild)
Bilderbuchstart der Atlantis.
Cape Canaveral - Zum fünften Mal ... mehr lesen
Washington - Auch auf dem Mond ... mehr lesen
NASA hat ein «bedeutendes» Wasservorkommen auf dem Mond gefunden.

Space Shuttle

Merchandising rund um das Thema Space Shuttle und NASA
DVD - Documentary: Science
HAIL COLUMBIA-IMAX - DVD - Documentary: Science
Genre/Thema: Documentary: Science - HAIL COLUMBIA-IMAX (DVD ...
29.-
DVD - Fahrzeuge
SPACE SHUTTLE [MP] - DVD - Fahrzeuge
Genre/Thema: Fahrzeuge; Raumfahrt - Space Shuttle - Metal-Pack Der Sp ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Space Shuttle" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Square Kilometre Array Observatory» (SKAO): Im Bild links geplante SKA-Parabolantennen; rechts zu sehen geplante SKA-Dipolantennen (jede etwa zwei Meter hoch).
«Square Kilometre Array Observatory» (SKAO): Im Bild links geplante ...
Das empfindlichste Radioteleskop des 21. Jahrhunderts  Bern - Mit dem «Square Kilometre Array», dem empfindlichsten Radioteleskop des 21. Jahrhunderts, soll die Entstehung der ersten Sterne und Galaxien erforscht werden. Betrieben wird es von der internationalen Organisation «Square Kilometre Array Observatory» (SKAO). Nach dem Entscheid des Parlaments, Mittel für eine Vollmitgliedschaft bis 2030 bereitzustellen, hat der Bundesrat heute den Beitritt der Schweiz zum SKAO beschlossen. mehr lesen 
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, ... mehr lesen  
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. Juni online versteigert. Die Fotos entstanden auf verschiedenen NASA-Missionen zwischen 1958 und 1972, darunter sind auch bekannte, ikonische Bilder wie der berühmte erste Fussabdruck im Mondstaub. mehr lesen  
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 16°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 15°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 14°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 15°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 16°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 20°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten