US-Soldat wegen Missbrauchs in Japan verurteilt

publiziert: Freitag, 16. Mai 2008 / 14:01 Uhr

Camp Foster - Ein US-Militärgericht hat einen in Japan stationierten Soldaten wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen zu drei Jahren Haft verurteilt. Das Urteil gegen den 38-Jährigen fällte ein US-Militärtribunal auf der Insel Okinawa.

Ob der Soldat seine Strafe in Camp Foster absitzen muss, ist nicht bekannt.
Ob der Soldat seine Strafe in Camp Foster absitzen muss, ist nicht bekannt.
2 Meldungen im Zusammenhang
Dort hatte der Vorfall zu massiven Protesten geführt. Der Marineinfanterist war im Februar mit dem Vorwurf festgenommen worden, eine 14-Jährige auf Okinawa in seinem Auto vergewaltigt zu haben.

Die Familie des Mädchens zog jedoch zum Erstaunen der japanischen Öffentlichkeit seine Klage zurück, weil sie einen zu grossen Medienrummel befürchtete.

Statt der japanischen Justiz übernahm ein US-Militärgericht in Camp Foster den Fall. Es verurteilte den Soldaten nun nur wegen sexuellen Missbrauchs, die Vorwürfe der Vergewaltigung und der Entführung liess es zur Entrüstung der japanischen Bevölkerung fallen.

Der Angeklagte hatte zuvor gestanden, das Mädchen intim berührt zu haben. Er wies aber den Vorwurf der Vergewaltigung zurück. Auf Okinawa ist mehr als die Hälfte der insgesamt 40'000 US-Soldaten in Japan stationiert.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tokio - Die USA strukturieren ihre ... mehr lesen
Rund 9000 US-Soldaten werden verlegt.
Die USA wehren sich dagegen, den 2006 geschlossenen Vertrag mit Japan neu zu verhandeln. (Symbolbild)
Ginowan - Mehr als 20'000 Menschen haben in Japan gegen US-Militärstützpunkte auf der Insel Okinawa demonstriert. Knapp eine Woche vor dem Besuch von US-Präsident Barack Obama verlangten ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Datenklau trifft die Schweiz hart.
Der Datenklau trifft die Schweiz hart.
Ein unbekannter Hacker oder eine Gruppe von Hackern hat Anfang Juni 2023 sensible Daten des IT-Unternehmens XPlain in der Schweiz gestohlen. Zu den gestohlenen Daten gehören Kundeninformationen, Finanzdaten, geistiges Eigentum und Daten von Schweizer Behörden. mehr lesen 
Die Angriffe auf KMU werden im kommenden Jahr ebenso zunehmen, wie die auf Städte und Gemeinden.
Konzentration auf Ransomware begünstigt Angriffe auf weniger geschützte Bereiche  Jena - Wenn die Kassen in Elektro-Flächenmärkten nicht mehr klingeln, im Strassenverkehrsamt keine Kfz zugelassen werden können oder Kliniken neue Patienten abweisen ... mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=19&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen immer wieder Schnee
Bern -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 6°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten