«Kritische Knappheit»

US-Streitkräfte suchen Drohnenpiloten - Bonus winkt

publiziert: Freitag, 17. Jul 2015 / 06:51 Uhr / aktualisiert: Freitag, 17. Jul 2015 / 07:09 Uhr
Die USA setzt im grossen Umfang auf Angriffe mit Drohnen.
Die USA setzt im grossen Umfang auf Angriffe mit Drohnen.

Washington - Die US-Streitkräfte werben mit Bonuszahlungen um neue Drohnenpiloten. Angesichts einer «kritischen Knappheit» an Piloten bietet die Luftwaffe ab dem kommenden Jahr für Fünf- und Neunjahres-Verpflichtungen jedem Drohnensoldaten jährlich 15'000 Dollar Bonus.

2 Meldungen im Zusammenhang
Ausserdem kündigte die Luftwaffe am Donnerstag an, im Zuge von Rekrutierungsbemühungen 100 Millionen Dollar in Bodenkontrollstationen, Simulatoren und Ausbilder zu investieren. Eingeplant sind 80 neu ausgebildete Piloten.

Die für die Luftwaffe zuständige Staatssekretärin Deborah Lee James sagte, ohne angemessene zusätzliche Finanzmittel entstehe eine Situation, in der es zu «nicht hinnehmbaren Risiken» komme. Die USA setzen insbesondere im Kampf gegen Extremisten im Jemen sowie im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet auf die unbemannten bewaffneten Flugzeuge. Ihr Einsatz ist umstritten.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Zur Überwachung der ... mehr lesen
Bislang habe keines der angefragten Länder den USA zugesagt.
Die...
Islamisten des Daesh (IS), Boko Haram etc. folgen derselben Logik wie alle totalitären Gruppen: wer nicht für uns ist, der ist gegen uns und muss sterben!
Allein schon, dass man versucht auch noch dem letzten Land, dass den "Arabischen Frühling" ertragen muss, die wichtige Einnahmequelle des Tourismus zu zerstören, sagt alles.
Diesen Menschen geht es darum auch noch Tunesien zu destabilisieren, damit man auch dort mordend durch die Gegend ziehen kann, auch dort alle Kulturen zerstören kann, die nicht muslimisch genug sind.
Die Islamisten teilen die Menschen genauso in Erwünschte und Unerwünschte ein, wie die Nationalsozialisten. Es gibt die mit der richtigen Religion und die, die weg müssen, so wie die Juden, die Sinti, die Kommunisten, die Behinderten im Dritten Reich weg mussten.
Man muss diesen mordenden Islamisten zeigen, dass man kein Problem hat, gegen sie genauso menschenverachtend vorzugehen wie sie gegen andere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 14°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Luzern 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten