Umstellung bei Google führt zu Blockade in China

publiziert: Dienstag, 30. Mrz 2010 / 16:18 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 30. Mrz 2010 / 23:27 Uhr

Peking - Die Nichtverfügbarkeit der Suchmaschine Google in weiten Teilen Chinas ist höchstwahrscheinlich auf eine technische Umstellung seitens des US-Internetkonzerns zurückzuführen. Das teilte Google mit.

Google äusserte sich zunächst nicht zu den Störungen.
Google äusserte sich zunächst nicht zu den Störungen.
5 Meldungen im Zusammenhang
Vielen Nutzern in China sei es nicht möglich gewesen, Internetsuchen über die Hongkonger Google-Seite durchzuführen. «Diese Blockade scheint durch eine Umstellung auf Seiten Googles verursacht worden zu sein», hiess es in der Mitteilung weiter. Man arbeite an der Lösung des Problems.

Zuvor hatten US-Medien berichtet, dass die Regierung in Peking den Zugang zur Google-Suche von China aus nun offenbar endgültig blockiere.

Auslöser soll jedoch die Zeichenfolge RFA in einem neuen Programmcode der Google-Suchanfragen sein. Dieser würde von der chinesischen Internetzensur - der sogenannten «Great Firewall» - offensichtlich als Abkürzung für Radio Free Asia interpretiert, was zu einer Blockade der Ergebnisseiten führe.

Der von den USA finanzierte Radiosender, der Programme in ganz Zentral- und Südostasien ausstrahlt, wird von der Regierung in Peking ebenfalls nach Kräften blockiert.

Google hatte Anfang des Jahres angekündigt, die staatlich verordnete Zensur seiner chinesischen Suchmaschine beenden zu wollen. Seit einer Woche werden die Suchanfragen aus China auf die Google-Seite in Hongkong umgeleitet, um so der Zensur ein Stück weit zu entgehen.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Shanghai/New York - In China kann ... mehr lesen
Baidu.com hat es richtig gemacht: Durch die Einbindung von Nachrichten, Blogs und einer zensurierten Internet-Enzyklopädie zur grössten Suchmaschine Chinas.
Mit dem Quellcode ergibt sich ein kompletter Überblick über die Architektur von Google.
New York/Langenzersdorf - Bei jenen Hacker-Attacken, die mitverantwortlich für Googles Rückzug aus China waren, dürfte den Angreifern ein echtes Juwel in die Hände gefallen sein. mehr lesen
Die Suchmaschine «Google» wurde nicht gelöscht, aber einige Ergebnisse wurden in China zensiert.
Hongkong - China hat auf Googles Rückzug reagiert und blockt nun diverse Suchergebnisse, die über die umgeleitete Suchseite http://www.google.com.hk ausgeworfen werden. mehr lesen
New York - Der US-Internetkonzern ... mehr lesen
Google bietet eine China-Seite ohne Zensur an.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Google-Ranking ist entscheidend für geschäftlichen Erfolg im Internet.
Das Google-Ranking ist entscheidend für geschäftlichen ...
Publinews Wer sich die Mühe macht, eine Website zu betreiben, möchte auch die Früchte seiner Arbeit ernten, indem er eine möglichst hohe Zahl an Besuchern erreicht. Doch das ist kein Selbstgänger; stattdessen ist es unumgänglich, dass er für seine Site die entsprechenden Massnahmen ergreift, damit viele Menschen diese bei Google und Co. finden. mehr lesen  
Publinews Sie führen ein kleines oder mittelständisches Unternehmen? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie bereitwillig auf ... mehr lesen  
Bei der SEO Optimierung wird zwischen der Offpage- und der Onpage-Optimierung unterschieden.
Publinews Heutzutage führt kein Weg an der Suchmaschinenoptimierung vorbei. Egal ob Sie ein grosses Unternehmen mit vielen Mitarbeitern führen, oder sich grade als Start-Up etablieren. Der 1. Platz im Google Ranking ist dabei für viele das anvisierte Ziel. Der Weg dorthin führt zumeist über das sogenannte Linkbuilding. mehr lesen  
Eine professionelle SEO Optimierung hat immer das Ziel, eine Webseite im Ranking zu verbessern.
Publinews Seit 1989 existiert das moderne Internet bzw. World Wide Web. Nur neun Jahre später ging Google live und macht es seitdem leichter, als ... mehr lesen  
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
eGadgets Vorsicht: WhatsApp-Klau via GSM-Codes Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 16°C 27°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 15°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 16°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 15°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 20°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten