Unfassbar: Kadetten-Serie geht weiter

publiziert: Freitag, 4. Dez 2009 / 22:59 Uhr

Die Kadetten Schaffhausen bleiben im Schweizer Handball auch nach der 13. NLA-Runde ungeschlagen.

Kadettens Trainer Petr Hrachovec.
Kadettens Trainer Petr Hrachovec.
2 Meldungen im Zusammenhang
Im Spitzenspiel gegen GC Amicitia Zürich setzten sich die Schaffhauser nach einem eindrücklichen Schlussspurt gleich mit 40:25 durch.

Der Leader führt die Tabelle damit nun mit sechs Punkten Vorsprung auf den Champions-League-Teilnehmer aus Zürich an. Das erste Duell zwischen den beiden Teams Anfang Saison war noch knapp (27:25) zu Gunsten der Kadetten ausgegangen. Nun betrug die Differenz satte 15 Tore.

Dabei hatte lange erneut viel auf einen engen Ausgang hingedeutet. Nach 40 Minuten stand es 19:19. Danach brach Amicitia aber regelrecht ein und Schaffhausen steigerte sich in einen wahren Spielrausch. 20 Treffer erzielte das entfesselt auftretende Heimteam vor 1020 Zuschauern in den letzten 20 Minuten - und dies gegen den Schweizer Meister.

GC vermisste Basic und Behrends schmerzlich

Amicitia vermochte auf die Tempoverschärfung nicht zu reagieren. Die vormaligen Leistungsträger Edin Basic und Jan-Hendrik Behrends, die den finanziell gebeutelten Klub in den letzten Tagen verliessen, fehlten den Zürchern spürbar.

Resultate:
Kadetten Schaffhausen - GC Amicitia Zürich 40:25 (15:15). Wacker Thun - RTV Basel 28:32 (13:13). Pfadi Winterthur - Fortitudo Gossau 39:26 (21:16).

Rangliste (je 13 Spiele):
1. Kadetten Schaffhausen 26. 2. GC Amicitia Zürich 20. 3. Pfadi Winterthur 18 (376:323). 4. BSV Bern Muri 18 (400:360). 5. St. Otmar St. Gallen 18 (397:363). 6. Kriens-Luzern 18 (373:347). 7. RTV Basel 12. 8. Wacker Thun 10. 9. Suhr Aarau 6 (348:392). 10. Endingen 6 (379:473). 11. Fortitudo Gossau 2 (323:409). 12. Yellow Winterthur 2 (315:463).

(pad/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die 15. NLA-Runde hat mit einer ... mehr lesen
Jan Keller (links) und Iwan Ursic.
Rückenansicht von Kadettens Matthias Rauh.
Die Kadetten Schaffhausen weisen auch nach der 14. NLA-Runde das Punktemaximum auf. Das Team von Petr Hrachovec fertigte das Schlusslicht Yellow Winterthur auswärts 37:23 ab. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Manuel Liniger sprach von einem verdienten Sieg.
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» ... mehr lesen  
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern ... mehr lesen
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Basel 12°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten