Winterthur: Tod von Kind weiterhin ungeklärt
Vater des Kindes befindet sich ausser Lebensgefahr
publiziert: Sonntag, 28. Feb 2010 / 11:52 Uhr
Das Personal war durch einen ausgelösten Brandmelder auf das Zimmer der beiden Schweizer aufmerksam geworden. (Symbolbild)
Das Personal war durch einen ausgelösten Brandmelder auf das Zimmer der beiden Schweizer aufmerksam geworden. (Symbolbild)

Winterthur - Zwei Tage nach dem mysteriösen Tod eines vierjährigen Knaben in Winterthur sind die Hintergründe nach wie vor unklar. Das Kind war am Freitagabend bewusstlos in einem Hotelzimmer gefunden worden und kurz darauf im Spital gestorben.

2 Meldungen im Zusammenhang
Im Hotelzimmer lag zudem der ebenfalls bewusstlose 60-jährige Vater des Kindes. Dieser ist ausser Lebensgefahr, befindet sich aber nach wie vor in Spitalpflege. Er konnte noch nicht befragt werden, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA sagte.

Hotelangestellte hatten Vater und Sohn am Freitag kurz nach 17.30 Uhr gefunden. Das Personal war durch einen ausgelösten Brandmelder auf das Zimmer der beiden Schweizer aufmerksam geworden. Weshalb der Feueralarm losging, steht noch nicht fest.

Auch ob es sich um einen Unfall oder um ein Gewaltdelikt handle, könne man noch nicht sagen. Man schliesse keine Möglichkeit aus und ermittle in alle Richtungen. Die Untersuchungen werden durch die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte geführt.

(zel/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Winterthur - Zwei Tage nach dem ... mehr lesen 1
Vater und Sohn waren am Freitag bewusstlos in einem Hotelzimmer in Winterthur gefunden worden.
Der 60-jährige Vater befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr. (Symbolbild)
Winterthur - Ein Mann und dessen vierjähriger Sohn sind am Abend in einem Winterthurer Hotel bewusstlos in ihrem Zimmer aufgefunden worden. Das Kind starb kurz nach der Einlieferung ins ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer Infrarotkamera.
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer ...
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur Stromerzeugung nutzen kann, auch wenn die Sonne bereits untergegangen ist. mehr lesen 
Publinews Wenn man den Wohnungsschlüssel verloren hat oder man aus Versehen die Tür hinter sich zugeschlagen hat und der Schlüssel noch in der Wohnung ... mehr lesen  
Ein seriöser und professioneller Schlüsseldienst kann aber nicht nur helfen, wenn man sich aus der Wohnung ausgesperrt hat.
Was hilft wirklich gut gegen Prüfungsangst?
Publinews Die wenigsten Schüler der Fahrschulen in Basel und Umgebung gehen cool an ihre theoretische und praktische ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 13°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten