Vatikan rechnet mit Rekordandrang an Ostern

publiziert: Freitag, 7. Apr 2006 / 22:58 Uhr / aktualisiert: Montag, 10. Apr 2006 / 13:59 Uhr

Vatikanstadt - Kaum sind die Feierlichkeiten für den ersten Todestag von Johannes Paul II. zu Ende, schon erwartet der Vatikan einen neuen Pilgeransturm.

In den ersten drei Monaten 2006 haben 641 500 Gläubige an Generalaudienzen und Sonntagsmessen auf dem Petersplatz teilgenommen.
In den ersten drei Monaten 2006 haben 641 500 Gläubige an Generalaudienzen und Sonntagsmessen auf dem Petersplatz teilgenommen.
3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Johannes Paul IIJohannes Paul II
Zu Ostern und am ersten Jahrestag des Beginns des Pontifikats von Benedikt XVI. (19. April) werden Hunderttausende von Gläubigen aus der ganzen Welt im Vatikan erwartet.

Seit dem Tod von Johannes Paul II. ist der Pilgerstrom aus Italien und dem Ausland nie abgerissen. Bei den Generalaudienzen am Mittwoch werden ständig über 40 000 Pilger auf dem Petersplatz gemeldet. Aus der ganzen Welt drängen die Gläubigen, um Benedikt XVI. zu sehen.

«Die Gläubigen wollen das Grab von Johannes Paul II. besuchen. Die Leute lieben beide Päpste zutiefst. Bei jeder Gelegenheit gedenkt Benedikt XVI. mit grosser Sensibilität seines Vorgängers, den er 'unseren geliebten Papst' nennt», kommentierte der Präfekt des päpstlichen Hauses, Leonardo Sapienza.

Pilger ohne Ende

Der grosse Pilgerandrang ist nicht nur mit der Attraktion des neuen Papstes aus Deutschland zu erklären. Im Mai, als der Papst erst seit wenigen Wochen im Amt war, waren 89 000 Menschen zu den Audienzen geströmt, 32 000 mehr als im Vorjahr. Im September war die Pilgeranzahl sogar auf 126 000 geklettert.

Der Pilgerstrom reisst auch 2006 nicht ab. Im Gegenteil, mit dem schönen Wetter nimmt die Besucherzahl konstant zu. In den ersten drei Monaten 2006 haben 641 500 Gläubige an Generalaudienzen und Sonntagsmessen auf dem Petersplatz teilgenommen.

«Auswirkung der evangelischen Mission» «Während die Zahl der normalen Touristen in Rom im vergangenen Jahr gesunken ist, blieb die Gesamtzahl der Besucher in der Ewigen Stadt in den letzten Monaten durch das Anwachsen der Pilgerzahlen stabil», kommentiert der vatikanische Sprecher Joaquin Navarro Valls.

Nach seiner Meinung könnte die zunehmende Pilgerzahl eine Auswirkung der evangelischen Mission von Johannes Paul II. sein, «der mit Nachdruck die Kraft des christlichen Glaubens in den Mittelpunkt gerückt hat».

Ein Beispiel für Tausende

«Der Pilgerstrom nach Rom hält die Erinnerung an Johannes Paul II. wach. Die Art, wie er die Krankheit, das Leiden und das Alter gelebt hat, ist ein Beispiel für Tausende von Menschen, die ihm Respekt zeugen wollen», sagt Bischof Rino Fisichella, Leiter der Lateran-Universität.

Die Generalaudienz am Mittwoch ist ein Fest für die Menschen, die aus allen Teilen der Welt nach Rom strömen. Die Pilger bringen die verschiedensten Geschenke für den bayerischen Papst mit.

Das grösste und schwerste (105 Kilo schwer, 2,20 Meter hoch, ein Durchmesser von 25 Zentimetern) ist die Osterkerze, die in der bayerischen Deggendorfer Wachswarenfabrik Wiedemann gefertigt worden ist. Und von einigen Pilgern bekam der Papst sogar ein Lamm als Geschenk. Er streichelte das Tier, das in einem Korb schlief.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Mit einer Messe auf dem ... mehr lesen
Papst Benedikt XVI. betete auf dem Petersplatz den Rosenkranz.
Karol Józef Wojtyla und Papst Johannes Paul II.
Rom/Krakau - Millionen Gläubige auf ... mehr lesen
Rom - Kurz vor Beginn der ... mehr lesen
Der Zivilschutz rechnet für das Wochenende mit einem Anstrom von mindestens 100 000 Menschen.

Johannes Paul II

Dokumentationen und mehr zum Andenken
DVD - Biographie / Portrait
PAPST JOHANNES PAUL II - DVD - Biographie / Portrait
Actors: Papst Johannes Paul II. - Genre/Thema: Biographie / Portrait; ...
15.-
DVD - Biographie / Portrait
PAPST JOHANNES PAUL II - STATIONEN EINES LEBENS - DVD - Biographie / Portrait
Actors: Papst Johannes Paul II. - Genre/Thema: Biographie / Portrait; ...
23.-
Nach weiteren Produkten zu "Johannes Paul II" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen 
Interreligiöser Dialog  Rom - Papst Franziskus hat am Montag erstmals den ägyptischen Grossscheich und Imam der Kairoer Al-Azhar-Universität im Vatikan empfangen. Die Begegnung sollte als Zeichen des Dialogs zwischen der katholischen Kirche und dem Islam dienen, erklärte der Vatikan. mehr lesen  
Friedenstreffen in Minsk geplant  Vatikan-Stadt/Minsk - Der weissrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat Papst Franziskus zu einem Friedenstreffen mit dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kirill eingeladen. Angesichts des Konflikts in der Ukraine seien neue Initiativen nötig, «am besten auch geistliche», sagte er. mehr lesen  
Barry im Vatikan  Bern - «Magnum», ein prächtiges Exemplar von einem Bernhardinerhund und Nachfahre des berühmten «Barry», ist am Mittwoch zur Generalaudienz bei Papst Franziskus vorgelassen worden. ... mehr lesen
Der 70 Kilogramm schwere Hund wurde dem Papst nach der Audienz auf dem Petersplatz vorgestellt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten