Veronica Ferres bekommt Deutschen Fernsehpreis 2008
publiziert: Sonntag, 12. Okt 2008 / 22:25 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 12. Okt 2008 / 22:51 Uhr

Berlin - Veronica Ferres hat im zweiten Anlauf den Deutschen Fernsehpreis bekommen. Die 43-Jährige wurde am Samstag in Köln bei der von Thomas Gottschalk moderierten Gala für ihre Rolle im ARD-Drama «Die Frau vom Checkpoint Charlie» geehrt.

Veronica Ferres vor der Verleihung.
Veronica Ferres vor der Verleihung.
2 Meldungen im Zusammenhang
Sie setzte sich gegen ihre Kolleginnen Katharina Wackernagel und Claudia Michelsen durch. Im vergangenen Jahr war Ferres als beste Schauspielerin für «Vom Ende der Eiszeit» (ARD/NDR/Arte) nominiert gewesen, aber leer ausgegangen.

Misel Maticevic (38) erhielt als bester Schauspieler des Jahres den Preis für seine Auftritte in den Filmen «Die dunkle Seite» (RTL), «Das Gelübde» (WDR) und «Die Todesautomatik» (ZDF). Er behauptete sich gegen Bejamin Sadler («Contergan» und «Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen») und Devid Striesow («12 heisst: Ich liebe dich»).

Fernsehkritiker Reich-Ranicki

Den Ehrenpreis für sein Lebenswerk bekam der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki (88). Er sorgte für einen Eklat, indem er die Auszeichnung zunächst ablehnte: Mit dem vielen «Blödsinn», der im Fernsehen gezeigt werde, könne er sich nicht identifizieren, sagte er in seiner vermeintlichen Dankesrede. Laut «Bild am Sonntag» soll er die Trophäe trotzdem nach Hause genommen haben - «aus Höflichkeit», wie er verlautete.

In der Kategorie bester Fernsehfilm bekam «Contergan» den Fernsehpreis. Als beste Serie des Jahres stufte die Jury die RTL-Produktion «Doctor's Diary» ein. In der Senderwertung schnitt RTL mit neun TV-Preisen am erfolgreichsten ab. Die beste Show war in den Augen der neunköpfigen Jury die RTL-Reihe «Deutschland sucht den Superstar».

Den Deutschen Fernsehpreis für die beste Dokumentation bekamen die Autoren Eric Friedler und Barbara Siebert für ihren Film «Das Schweigen der Quandts» über die Rolle der Unternehmerfamilie im nationalsozialistischen Deutschland.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Köln - Marcel Reich-Ranicki sorgt für ... mehr lesen
Thomas Gottschalk und Marcel Reich-Ranicki bei der Fernsehkritik.
Gemäss der «Bild am Sonntag» nahm Marcel Reich-Ranicki die Ehrenauszeichnung doch mit nach Hause.
Berlin - Eklat bei der Verleihung des ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und ...
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder interessante Innovationen aus. mehr lesen 
Publinews Aimondo  Düsseldorf - Symbolträchtig wurde am 19. Juni 2020, dem ersten ... mehr lesen  
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher Intelligenz durch / Aimondo Fully Automated RePricing
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: https://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten