Versicherer springen auf Social-Media-Zug auf

publiziert: Freitag, 28. Mai 2010 / 13:50 Uhr

New York/London - Der Boom von sozialen Netzwerken und Mobiltechnologien hat die Versicherungsbranche weltweit in Aufbruchstimmung versetzt.

Mobiltechnologien und digitales Marketing stehen nun im Fokus der Konzerne.
Mobiltechnologien und digitales Marketing stehen nun im Fokus der Konzerne.
2 Meldungen im Zusammenhang
Wie das Beratungsinstitut Accenture http://www.accenture.com aufzeigt, werden die Konzerne in den kommenden Jahren Millionen investieren, um ihre Vertriebs- und Marketingstrategien sowie ganze Geschäftsmodelle zu modernisieren. Die meisten Versicherungsunternehmen wollen Services und Marktauftritt auf der Jagd nach Neukunden auf neuesten Stand bringen.

Der Trend zu sozialen Netzwerken und die Diversifikation der Konsumenten veranlasst die Branche, sich digitalem Marketing vielmehr als bisher zu widmen. Für die Unternehmen sei es notwendig und von Vorteil, am Wachstum von Portalen wie Facebook oder der steigenden Nutzung von Smartphones und mobilem Internet zu partizipieren. Im Durchschnitt rund 84 Mio. Dollar seien die einzelnen Branchenplayer daher bereit, in den kommenden drei Jahren in Multi-Channel-Strategien und neue Technologien zu stecken.

Lösungen im Mittelpunkt

Weltweit planen nach Angaben von Accenture beinahe zwei Drittel der Versicherer, etwa im Mobile-Bereich zu investieren. Sie stehen dabei vor der Herausforderung, den potenziellen und individuellen Kunden mit den richtigen Produkten und Services zu einem passenden Preis auf den entsprechenden Kanälen zu erreichen, um Wachstum zu forcieren.

«Versicherer beginnen zu realisieren, dass ihre Produkte gekauft und nicht nur verkauft werden sollten», sagt Accenture-Experte Michael Costonis. Um dies zu erreichen, müssten sie sich von einem Geschäftsmodell, in dessen Mittelpunkt ihre Produkte stehen, weg zu einem lösungszentrierten Ansatz bewegen.

Versicherer missen Wettbewerbsvorteile

Die aktuellen Vertriebsmodelle der Versicherer werden von fast zwei Dritteln der Unternehmen nicht als Wettbewerbsvorteil erachtet. Neue Technologien sind nunmehr der wichtigste Grund für Investitionen in dem Bereich. Darüber hinaus seien Veränderungen von Konsumentenbedürfnissen und -verhalten dafür ausschlaggebend. Aber auch der steigende Bedarf einer Kundenberatung in Versicherungsfragen spiele eine wichtige Rolle. 63 Prozent der Unternehmen wollen all ihre Services innerhalb von drei Jahren online verfügbar machen. Nur 21 Prozent würden dies jedoch auch für mobile Geräte schaffen.

(ade/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Werbung in klassischen ... mehr lesen
Um Online-Werbung kommt niemand mehr herum.
Der Werbecharakter «Subservient Chicken» von Burger King.
New York - Zeitlich begrenzte ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Verlieren die Techkonzerne ihre Haftungsprivilegien, steht ihr Geschäftsmodell auf dem Spiel.
Verlieren die Techkonzerne ihre Haftungsprivilegien, steht ...
Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten wird über ein fundamentales Haftungsprivileg für soziale Netzwerke verhandeln. Google warnt, dass die Aufhebung dieses Privilegs zu weitgehender Zensur im Internet führen könnte. mehr lesen 
In einer der ersten Langzeitstudien über die neuronale Entwicklung von Jugendlichen und die Nutzung von Technologie berichten Forscher der University of ... mehr lesen
Soziale Medienplattformen liefern einen konstanten und unvorhersehbaren Strom an sozialem Feedback in Form von Likes, Kommentaren, Benachrichtigungen und Nachrichten.
Eine kürzlich durchgeführte Umfrage unter Studenten in Italien ergab, dass Smartphone-Sucht und zwanghaftes Online-Shopping zusammenhängen. Ausserdem verstärken die geistigen Aktivitäten, die eine Person zur Regulierung ihrer Stimmung einsetzt, diesen Zusammenhang. mehr lesen  
Die Videostream-Plattform Twitch war vor fünf Jahren nur Gamern bekannt.
Publinews Twitch.tv ist die grösste Live-Streamingplattform der Welt, die in wenigen Jahren enormen Erfolg erlangt hat. Twitch war vor knapp 5 Jahren noch ein relativ unbekannter ... mehr lesen  
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -5°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten