Apps, QR-Codes, Webportal
Virtueller Fremdenführer für Syrakus
publiziert: Dienstag, 22. Jul 2014 / 09:40 Uhr
3D-Bilder veranschaulichen architektonisches und kulturelles Erbe.
3D-Bilder veranschaulichen architektonisches und kulturelles Erbe.

Syrakus - Einen virtuellen Fremdenführer für die sizilianische Küstenstadt Siracusa haben das Istituto per i Beni Archeologici e Monumentali und das ebenfalls zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörende Istituto di Biometerologia entwickelt. Mithilfe der Gratis-App werden die kulturellen und archäologischen Sehenswürdigkeiten der Stadt dreidimensional zugänglich gemacht.

Weiterführende Links zur Meldung:

Welcome to Siracusa
Infos und App-Downloads.
welcometosiracusa.it

Als Pilotstandort ausgesucht worden war Siracusa im Rahmen einer vom CNR und dem italienischen Gemeindeverband Anci durchgeführten Ausschreibung, bei der sich alle italienischen Städte mit historischer und monumentaler Relevanz bewerben konnten. Besucher können sich nun neben Handy-Apps auch über das Web und die an den Orten angebrachten QR-Codes informieren.

Kartenmaterial und Beschreibungen stehen neben Fotos und von Drohnen gemachten Luftaufnahmen zur Verfügung. Verstärkt werden kann das virtuelle Erlebnis zusätzlich durch die Überlappung des antiken mit dem aktuellen Stadtbild. «Unser Projekt des Smart Cities Living Lab Siracusa liefert den Beweis, dass durch die Zusammenarbeit verschiedener Institutionen das kulturelle Erbe auf nicht-invasive Art geschützt und aufgewertet werden kann», so CNR-Vorsitzender Luigi Nicolais.

Monitoringnetz bereits Realität

Als nächste Herausforderung sieht Nicolais eine grossflächige Übertragung der aus diesem Projekt gewonnen Erfahrungen auf andere Standorte. Dabei könne der laufende technologische Fortschritt zu weiteren Verbesserungen führen. Eine zusätzliche Anwendung des virtuellen Fremdenführers ist bereits umgesetzt.

Ein auf die Fahrzeuge und Fahrräder der Kommunalpolizei verteiltes Monitoringnetz legt das gesamte Ökosystem der Stadt offen. Beim sogenannten «urbanen Kreislauf» werden Entstehung und Zusammenwirken von Energie, Wasser, Bauaterial und Abfallstoffen demonstriert. Diese in Realzeit verfügbaren Daten werden von der Stadtverwaltung auch bei der Abwicklung administrativer Aufgaben genutzt.

(bert/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Abstand und Mundschutz ist angesagt.
Abstand und Mundschutz ist angesagt.
Publinews In den Corona-Zeiten haben sich die Sicherheitsfaktoren an den Flughäfen weitgehend verändert. In erster Linie sind diese strenger geworden und somit gilt es auch, einige Aspekte zu beachten, bevor der nächste Flughafen aufgesucht wird, um zu verreisen. Nachfolgend wird auf die wichtigsten Veränderungen der Sicherheitsfaktoren an den Flughäfen eingegangen: mehr lesen  
Das zentral gelegene Boutique-Hotel mit Charme  Ausgezeichnet mit vier Sternen, besticht das Boutique-Hotel in der Marktgasse Zürich durch seinen zentralen Standort in der Schweizer Stadt. Die ... mehr lesen  
Das Hotel in der Marktgasse mit dem Café «delish».
Das Hotel Crusch Alva befindet sich am historischen Dorfplatz von Zuoz.
Gastfreundschaft im idyllischen Bergdorf Zuoz  Eingebettet in eine historische Dorfkulisse bietet das Traditionshotel Crusch Alva seinen Gästen ... mehr lesen  
Publinews Die Ostsee ist mit ihrem milden Reizklima ein Paradies für Familien. Die Attraktionen sind auf Unterhaltung, Entdeckung und Naturfreuden ... mehr lesen  
Für Familien ist ein Urlaub an der Ostsee ideal.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern -4°C 3°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf -3°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten