Vonn bleibt das Mass aller Dinge - Kamer wird Neunte

publiziert: Freitag, 8. Jan 2010 / 13:10 Uhr / aktualisiert: Freitag, 8. Jan 2010 / 14:09 Uhr

Lindsey Vonn bleibt in der Abfahrt das Mass aller Dinge. Die Amerikanerin gewann in Haus (Ö) die Ersatzprüfung für Val d'Isère und damit auch das dritte Rennen des Winters.

Lindsey Vonn ist zur Zeit nicht zu schlagen. (Archivbild)
Lindsey Vonn ist zur Zeit nicht zu schlagen. (Archivbild)
2 Meldungen im Zusammenhang
Beste Schweizerin war die 23-jährige Nadja Kamer. Als Neunte lieferte sie ihr zweitbestes Ergebnis in der Abfahrt ab. Weiter vorne war die Schwyzerin einzig im vergangenen Februar in Tarvisio als Vierte klassiert.

Nadja Kamer erfüllte damit auch die Selektionskriterien für die Olympischen Spiele. In Lake Louise war sie in der ersten Abfahrt Fünfzehnte geworden. Fabienne Suter und Nadia Styger, die nur durch einen Hundertstel voneinander getrennt sind, schafften mit den Rängen 11 und 12 Saisonbestleistungen.

Dominique Gisin, mit den Rängen 5 und 6 in den Abfahrten in Lake Louise beide Male beste Schweizerin, stürzte im untersten Streckenteil auf dem Weg zu einem weiteren Topergebnis. Die Engelbergerin klagte danach im Zielraum über Schmerzen im rechten Knie. Fränzi Aufdenblatten verpasste nach gut 30 Fahrsekunden ein Tor.

Vonn angeschlagen

Bei ihrem 26. Weltcup-Sieg distanzierte Lindsey Vonn, die wegen ihrer Handgelenkverletzung mit einem Tape-Verband antrat, ihre ersten Verfolgerinnen und Markenkolleginnen Anja Pärson und Maria Riesch um 35 und 39 Hundertstel.

Die Schwedin fuhr erstmals seit ihrem dritten Rang vor zehn Monaten in Tarvisio in der Abfahrt wieder unter die ersten drei. Die Deutsche war mit besten Erinnerungen nach Haus gereist. im WM-Ort von 1982 hatte sie vor sechs Jahren ihre ersten zwei Weltcup-Siege errungen.

Schlussklassement:
Haus im Ennstal. Weltcup-Abfahrt der Frauen. Stand nach 38 Fahrerinnen: 1. Lindsey Vonn (USA) 1:38,84. 2. Anja Pärson (Sd) 0,35 zurück. 3. Maria Riesch (De) 0,39. 4. Nadia Fanchini (It) 0,84. 5. Marion Rolland (Fr) 0,94. 6. Daniela Merighetti (It) und Marie Marchand- Arvier (Fr) 0,96. Ferner: 9. Nadja Kamer (Sz) 1,26. 11. Fabienne Suter (Sz) 1,57. 12. Nadia Styger (Sz) 1,58. 15. Martina Schild (Sz) 1,62. 20. Andrea Dettling (Sz) 1,99. 25. Monika Dumermuth (Sz) 2,17. - Ausgeschieden: Dominique Gisin (Sz), Fränzi Aufdenblatten (Sz).

(pad/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schneefall beeinträchtigte das ... mehr lesen
Nadia Styger belegt im Abschlusstraining Rang 13.
Ob Martina Schild ihre Bestzeit im Rennen bestätigen kann? (Archivbild)
Martina Schild ist im ersten Training ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 7°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 18°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten