WM-Titel an Norwegen - Eigenmann enttäuschend

publiziert: Donnerstag, 22. Feb 2007 / 09:35 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 22. Feb 2007 / 14:56 Uhr

Zum Auftakt der nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Sapporo schied Sprinter Christoph Eigenmann schon in der Qualifikation aus. Seraina Mischol (14.) und Laurence Rochat (25.) stiessen dagegen in die Viertelfinals der besten 30 vor.

Seraina Mischol beendete das Rennen an 14. Stelle. (Archivbild)
Seraina Mischol beendete das Rennen an 14. Stelle. (Archivbild)
Gold ging an die erst 20-jährige Norwegerin Astrid Jacobsen sowie an deren 31-jährigen Landsmann Jens Arne Svartedal.

Die grosse Enttäuschung im Schweizer Lager war Christoph Eigenmann. Der Toggenburger verpasste als 34. die Qualifikation für die Viertelfinals der besten 30 um rund anderthalb Sekunden.

Eigenmann, der am 31. Dezember in München den Prolog der Tour de Ski gewonnen hatte, verpokerte sich bei der Skiwahl.

Er entschied sich im Gegensatz zur Mehrheit dafür, die Schlaufe ausschliesslich mit Doppelstockstössen hinter sich zu bringen und das Klassisch-Rennen entsprechend mit Skating-Ski zu bestreiten.

Starke Leistung

Seraina Mischol wäre nach einer bisher enttäuschenden Saison eigentlich gar nicht für den WM-Sprint qualifiziert gewesen. Sie sicherte sich die WM-Selektion nur über die Staffel.

Mit einer starken Leistung rechtfertigte Mischol nun aber, dass ihr weitere Einsätze zugestanden wurden. Am Freitag wird Mischol zusammen mit Laurence Rochat zum Teamsprint antreten. Die Romande qualifizierte sich ebenfalls für die Viertelfinals und belegte am Ende den 25. Platz.

Jens Arne Svartedal feierte im für die Fussball-WM 2002 erbauten Sapporo Dome den ersehnten grossen Einzel-Triumph. Im Weltcup hat der 31-Jährige schon elf Siege errungen, an seinen bisher einzigen beiden Grossanlässen (WM 2003, Olympia 2006) war er nur im Teamsprint mit Tor Arne Hetland erfolgreich (Olympia-Silber in Turin).

Astrid Jacobsen stand im Weltcup erst einmal auf dem Podest - als Zweite in Otepää im Januar. Nun distanzierte die zweifache Junioren-Weltmeisterin die Slowenin Petra Majdic und die Topfavoritin Virpi Kuitunen (Fi) in einem spannenden Finish knapp.

Resultate:
Langlauf. Sprint. Männer: 1. Jens Arne Svartedal (No). 2. Mats Larsson (Sd). 3. Eldar Rönning (No). Ferner: 34. Christoph Eigenmann (Sz).

Frauen: 1. Astrid Jacobsen (No). 2. Petra Majdic (Sln). 3. Virpi Kuitunen (Fi). Ferner: 14. Seraina Mischol (Sz). 25. Laurence Rochat (Sz).

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Bern -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten