WM: Tratsch und Klatsch

publiziert: Freitag, 30. Jun 2006 / 22:15 Uhr / aktualisiert: Freitag, 30. Jun 2006 / 22:41 Uhr

Der spanische Thronfolger Prinz Felipe hat sich bei OK-Präsident Franz Beckenbauer über die Pfiffe seiner Landsleute während der französischen Hymne entschuldigt.

Der Prinz entschuldigte sich beim Kaiser.
Der Prinz entschuldigte sich beim Kaiser.
«Das war unsportlich», liess der Prinz den Kaiser wissen. Die beiden hatten während des Achtelfinals Frankreich - Spanien (3:1) nebeneinander gesessen.

Wer ist Coach Italiens?

Das Wissen des ukrainischen Coaches Oleg Blochin über Viertelfinal-Gegner Italien war offenbar nicht lückenlos. Auf die Frage, ob er glaube, dass Francesco Totti im Team der Italiener spielen werde, antwortete er: «Das ist das Problem von Trapattoni.» Dieser ist allerdings seit zwei Jahren nicht mehr Coach der «Azzurri».

Fussball-Touristen aus Argentinien

Bei ihrem ersten Rundgang durch das Berliner Olympiastadion verhielten sich die Spieler Argentiniens wie Touristen und nicht wie abgebrühte Profis. Beim Gang über den Rasen schossen die Südamerikaner Erinnerungsphotos von sich selbst und von den Kollegen. «Es ist schon ein wenig aufregend. Immerhin ist das meine erste WM», sagte der 19-jährige Lionel Messi.

Argentinische Ultras nicht ausgesperrt

Das Landgericht Frankfurt hat das Stadionverbot gegen rund 30 argentinische Fans aufgehoben. Die Gruppe war beim Spiel gegen Holland negativ aufgefallen, weil sie auf die Sitze gestiegen war und unerlaubt die Fanblöcke wechselte. Der Grossteil der Supporter soll der Ultra-Gruppierung «Los Borrachos del Tablon» angehören, die in Argentinien gefürchtet ist. Allerdings wird spekuliert, dass man die wichtigsten Stimmungsmacher der Argentinier gezielt und auch ohne schlimme Vergehen habe aus den WM-Stadien aussperren wollen.

Grösser und schwerer

Die WM-Teilnehmer sind in den letzten 32 Jahren grösser und schwerer geworden. Dies ergab gemäss FIFA ein Vergleich der neun Mannschaften, die an den WM-Endrunden 1974 und 2006 teilnahmen. Heute seien die Fussballer im Vergleich zu ihren Kollegen von 1974 im Durchschnitt um drei Zentimeter länger und bringen drei Kilogramm mehr auf die Waage.

Mamma Mia!, Victoria

Wegen der Fussball-WM will Victoria Beckham nicht auf ihr Lieblings-Musical verzichten. In Stuttgart schaute sie sich «Mamma Mia!» mit ihren beiden Söhnen an - schon zum 16. Mal offenbar. Nach Angabe einer Sprecherin des Palladium-Theaters habe Frau Beckham die Karten ganz normal bestellt und sei mit zwei Leibwächtern erschienen. Beim überraschenden Auftritt von Victoria soll Ausnahmezustand geherrscht haben, und die Schüler einer Klasse aus Darmstadt, zwischen der die berühmten Gäste Platz genommen hatten, seien «fast kollabiert».

Gerrard als Vorname

Eine englische Familie taufte ihr Baby Gerrard. Der Knabe erblickte das Licht der Welt in jenem Moment, als Steven Gerrard für England das 2:2 gegen die Schweden schoss. Die Mutter hatte das Vorrundenspiel im Gebärsaal am TV verfolgt.

Tottenham holt WM-Teilnehmer Zakora

WM-Teilnehmer Didier Zakora von der Elfenbeinküste wechselt für eine Ablösesumme von 17 Millionen Franken von St. Etienne zu Tottenham. Der 25-jährige Mittelfeldspieler unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Die Zuschauer:innen im Stadion siehen andere Bandenwerbung als die Fernsehzuschauer.
Die Zuschauer:innen im Stadion siehen andere ...
Die Fussball-Europameisterschaft 2024 hat nicht nur sportliche Höchstleistungen geboten, sondern auch eine technologische Neuerung in den Fokus gerückt: die virtuelle Bandenwerbung. Diese innovative Form der Werbung ermöglicht es, unterschiedliche Werbeinhalte für das Publikum im Stadion und vor den Bildschirmen zu präsentieren. Doch was steckt hinter dieser Technologie und welche Auswirkungen hat sie auf den Fussball? mehr lesen 
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro Lustrinelli hat das Aufgebot für die Gruppenphase der EM Ende März bekanntgegeben. mehr lesen  
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen  
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 15°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten