Walchhofer schockt im Val Gardena die Konkurrenz

publiziert: Mittwoch, 12. Dez 2007 / 16:38 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 12. Dez 2007 / 16:56 Uhr

Michael Walchhofer strebt im Val Gardena nach vier zweiten Plätzen seinen ersten Abfahrtssieg an. Im ersten Training vom Mittwoch schockte er die Konkurrenz und nahm allen über eine Sekunde ab. Didier Cuche büsste als Sechster und bester Schweizer schon fast zwei Sekunden ein.

Die Konkurrenz wird sich Michael Walchhofers Fahrt genau ansehen müssen.
Die Konkurrenz wird sich Michael Walchhofers Fahrt genau ansehen müssen.
«Ich muss Walchhofers Fahrt am Video genau anschauen», sagte Cuche, «doch gehe ich davon aus, dass ich nichts Besonderes feststellen werde.

So etwas gibt es auf dieser Piste immer wieder. Ich selber hatte eine gute Fahrt mit einem kleinen Fehler, aber der kostete kaum mehr als zwei, drei Zehntel.» .

Wie für Walchhofer wäre auch für Cuche auf dieser Strecke mal ein Sieg fällig. Seit 1992 (William Besse) hat nie mehr ein Schweizer gewonnen. Im letzten Winter fehlten Cuche zwei Hundertstel (auf Steven Nyman) zum Triumph.

Fast alle Schweizer sbgeschlagen

Ein gutes Training fuhr auch Ambrosi Hoffmann (7.). Alle andern Schweizer verloren vier und mehr Sekunden. Daniel Albrecht wies als 57. gar über sechs Sekunden Rückstand auf. «Das ist nun eine dieser typischen Abfahrten», flachste Albrecht ironisch - viel Gleiten, weite Sprünge, aber nur eine wirkliche technische Herausforderung (die Ciaslatt).

Er taste sich allmählich heran, meint der Allrounder, «aber wenn ich keine Chance sehe, unter die ersten 15 zu kommen, verzichte ich lieber auf das Rennen und konzentriere mich auf den Super-G und die technischen Disziplinen in Alta Badia».

Elf Schweizer beteiligten sich am Training, neun dürfen im Rennen fahren. Carlo Janka verzichtete wegen Rückenschmerzen auf einen Start am Mittwoch.

1. Training:
1. Michael Walchhofer (Ö) 2:00,42. 2. Kurt Sulzenbacher (It) 1,33. 3. Marco Sullivan (USA) 1,62. 4. Yannick Bertrand (Fr) 1,79. 5. Johan Clarey (Fr) 1,84. 6. Didier Cuche (Sz) 1,92. 7. Ambrosi Hoffmann (Sz) 2,03. 8. Marco Büchel (Lie) 2,15. 9. Erik Guay (Ka) 2,22. 10. Andreas Buder (Ö) 2,23.

Ferner 19. Didier Défago 3,58. 21. Hermann Maier (Ö) und Tobias Grünenfelder 3,70. 24. Bode Miller (USA) 3,84. 28. Beni Hofer 4,34. 40. Peter Fill (It) 5,15. 42. Silvan Zurbriggen 5,19. 44. Konrad Hari 5,27. 45. Olivier Brand 5,30. 46. Cornel Züger 5,31. 57. Daniel Albrecht 6,13. 69. Michael Bonetti 7,03.

Nicht gestartet: Carlo Janka (Rückenweh).

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -5°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten