Wallraff war kein Stasi-Mitarbeiter
publiziert: Freitag, 17. Dez 2004 / 15:53 Uhr

Hamburg - Der deutsche Autor und Journalist Günter Wallraff darf nicht als Inoffizieller Mitarbeiter (IM) der damaligen DDR-Staatssicherheit bezeichnet werden. Das hat das Landgericht Hamburg entschieden.

Günter Wallraff.
Günter Wallraff.
2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
StasiStasi
Günter WallraffGünter Wallraff
Wallraff hatte Zeitungen des Axel-Springer-Verlags in einer Einstweiligen Verfügung untersagt, den Begriff Stasi-IM Günter Wallraff zu verwenden. Den Widerspruch des Verlages gegen die Verfügung lehnte das Gericht jetzt ab.

Wallraff begrüsste das Urteil und warf Springer eine Rachekampagne vor. Dagegen sieht der Verlag den Autor nicht als uneingeschränkten Sieger. Der Stasi-Verdacht gegen ihn bestehe fort. Laut Gesetz sei es Pflicht der Springer-Blätter, die behauptete Stasi-Mitarbeit Wallraffs zu beweisen, sagte der Vorsitzende Richter Andreas Buske. Dieser Nachweis ist nicht erbracht.

Dokumente geprüft

Die Kammer habe zahlreiche Dokumente der Staatssicherheit mit Hinweisen auf Wallraff geprüft. Letztendlich hat aber kein Dokument belegen können, dass er willentlich oder wissentlich für die Stasi tätig gewesen ist.

Die Stasi-Unterlagen-Behörde hatte im September 2003 bekannt gegeben, Wallraff sei von der Staatssicherheit für den Zeitraum von 1968 bis 1971 als IM Wagner registriert gewesen. Der Reporter sagte, er habe in dieser Zeit lediglich DDR-Archive zur Recherche genutzt.

Der Richter verwies darauf, dass Springer unter Berufung auf die Stasi-Dokumente durchaus über den Fall im Rahmen einer offenen Verdachts-Berichterstattung berichten könne. Eine Bezeichnung Wallraffs als Stasi-IM sei aber nicht gerechtfertigt. In den 70er Jahren hatte Wallraff mit dem Buch Der Aufmacher die Bild-Zeitung kritisiert.

(rp/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Köln - Die Kölner Staatsanwaltschaft ... mehr lesen
Günter Wallraff.
Die Journalisten-Ikone Günter Wallraff.
Köln - Der deutsche Publizist Günter ... mehr lesen

Stasi

Produkte rund um das Ministerium für Staatssicherheit der DDR
DVD - Geschichte
ALLTAG EINER BEHÖRDE - DVD - Geschichte
Regisseur: Christian Klemke - Genre/Thema: Geschichte; Geschichte Deut ...
22.-
DVD - Geschichte
DER STASI-BUNKER - DVD - Geschichte
Regisseur: Michael Rischer, Annett Beyer - Genre/Thema: Geschichte; DD ...
29.-
DVD - Biographie / Portrait
DER REBELL - DVD - Biographie / Portrait
Regisseur: Jan Peter, Yury Winterberg - Genre/Thema: Biographie / Port ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Stasi" suchen

Günter Wallraff

Produkte rund um den Journalisten
DVD - Biographie / Portrait
GÜNTER WALLRAFF UNDERCOVER - DVD - Biographie / Portrait
Regisseur: Pagonis Pagonakis - Genre/Thema: Biographie / Portrait - Gü ...
23.-
Nach weiteren Produkten zu "Günter Wallraff" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Werden Menschen in den USA jetzt besser ...
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen 
Coronavirus  Bern - Der Bundesrat hat heute beschlossen, das summarische Abrechnungsverfahren für Kurzarbeitsentschädigung (KAE) bis zum 31. März 2022 für alle Unternehmen zu verlängern. ... mehr lesen
Der Bundesrat reagiert auf die Corona-Situation.
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer Financial Protection Bureau ist diese Woche in Kraft getreten. Betroffen sind Millionen US-Bürger, einer Umfrage zufolge sollen im Jahre 2017 über 70 Mio. US-Amerikaner von Inkassobüros kontaktiert worden sein. mehr lesen  
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 14°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 17°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 15°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 20°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten