Wawrinka in erster Runde ausgeschieden
publiziert: Mittwoch, 2. Sep 2009 / 07:54 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 2. Sep 2009 / 10:41 Uhr

Stanislas Wawrinka hat in der 1. Runde des US Open nach deutlicher Führung eine bittere Niederlage kassiert. Der als Nummer 19 gesetzte Romand unterlag dem Ekuadorianer Nicolas Lapentti (ATP 163) nach 4:43 Stunden mit 6:4, 6:3, 6:7 (6:8), 6:7 (3:7), 3:6.

Super-Gau: Durch die Niederlage fällt Stanislas Wawrinka aus den Top 20 heraus. (Archivbild)
Super-Gau: Durch die Niederlage fällt Stanislas Wawrinka aus den Top 20 heraus. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Wawrinka schien seiner Favoritenrolle lange gerecht zu werden. Bei 5:3 im Tiebreak des dritten Satzes fehlten ihm bei eigenem Aufschlag nur noch zwei Punkte zum Sieg. Doch der 33-Jährige aus Guayacquil steckte nicht auf, fand ins Spiel zurück und wurde auch dank lautstarker Unterstützung vieler Landsleute immer stärker.

Auch im vierten Satz führte Wawrinka, der sich mehrmals vom Physiotherapeuten in der unteren Rückengegend behandeln liess, noch zweimal mit einem Break, konnte den Vorsprung aber wieder nicht ins Ziel bringen.

Unforced Errors

Mit einer Vielzahl von Fehlern ohne Not erleichterte er dem einstigen Weltranglisten-Sechsten die Aufgabe gewaltig. Sandplatzspezialist Lapentti hatte bei den letzten fünf US-Open-Teilnahmen nur gerade einen Match gewonnen, war am Schluss aber klar überlegen.

Rückenprobleme

Wawrinka war natürlich enttäuscht, konnte aber immerhin mildernde Umstände geltend machen: «Es hat nur an wenigen Punkten gelegen. Ab dem dritten Satz habe ich aber Rückenprobleme gehabt und habe so viel weniger einfache Punkte mit dem Service bekommen und war deswegen immer von Anfang an unter Druck.»

Diese Verletzung hatte ihn schon in Wimbledon behindert, im knapp verlorenen Achtelfinal über fünf Sätze gegen Andy Murray. «Seither ging es nun aber besser und deshalb habe ich auch vor dem Spiel kein Schmerzmittel eingenommen», sagte Wawrinka.

Aus den Top 20 heraus gefallen

Für den Olympiasieger im Doppel ist diese Niederlage ein herber Rückschlag und wird ihn temporär den Platz in den Top 20 kosten.

Letztmals war er bei einem Grand-Slam-Turnier in Wimbledon 2007 in der Startrunde ausgeschieden. Er wird nun in die Schweiz zurückreisen und sich dann auf die Daviscup-Partie gegen Italien in Genua (18. bis 20. September) vorbereiten.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
US Open Seit ihrem Sieg am French Open 2008 ... mehr lesen
Bei Ana Ivanovic läuft es derzeit überhaupt nicht.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Wegen Fahrlässigkeit  Sechs Wochen nach ihrem Sturz in einer Umkleidekabine am US Open verklagt Eugenie Bouchard den Tennisverband der USA wegen Fahrlässigkeit. Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz. mehr lesen 
Viele Chancen ausgelassen  Für Roger Federer wurde der US-Open-Final in New York gegen Novak Djokovic zum Spiel der verpassten ... mehr lesen  
Roger Federer nach dem Spiel.
Novak Djokovic küsst den Pokal.
Grosser Kampf am US Open  Roger Federer verpasst am US Open ... mehr lesen  
Tennis in New York  Die neusten Resultate der US-Open aus New York. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -2°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -2°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 5°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten