Web-Browser anfällig auf Spoofing-Angriffe

publiziert: Freitag, 24. Jun 2005 / 18:55 Uhr

Die Sicherheitsexperten von Secunia haben eine Sicherheitsanfälligkeit in verschiedenen Web-Browsern ausgemacht.

Einzig Opera hat die Sicherheitslücke geschlossen.
Einzig Opera hat die Sicherheitslücke geschlossen.
3 Meldungen im Zusammenhang
Doch die meisten Browser-Entwickler sehen keinen Anlass, die Schwachstelle in ihren Surfprogrammen zu schliessen.

Nur Opera hat nach eigenen Angaben mit dem Release 8.01 das Sicherheitsrisiko bei den Popups minimiert. Anwender, die mit dem Internet Explorer, dem Firefox-, dem Mozilla- oder Safari-Browser ins Netz gehen, sind von der Sicherheitslücke weiterhin betroffen. Allerdings bewertet Secunia das Sicherheitsrisiko als nur gering.

Hacker können über die Schwachstelle per Spoofing-Angriff an sensible Daten des Users gelangen, da die entsprechenden Web-Browser in einer mit JavaScript geöffneten Dialogbox nicht anzeigen, ob die Dialogboxes von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen.

Stammt sie aus unseriöser Quelle, können Phisher, die durch die Dialogbox vorgenommenen Eingaben erkennen und vertrauliche Daten abgreifen.

Opera hat den Browser-Fehler behoben, bei der neuen Version zeigt die JavaScript-Dialogbox jetzt an, von welcher Website sie stammt. Microsoft untersucht nach eigenen Angaben das Sicherheitsproblem und rät den Anwendern zur Vorsicht.

(bsk/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die neue Browserversion ist für Windows, Mac OS X und - zurzeit nur in englischer Sprache - Linux verfügbar.
Der Browserhersteller Opera hat sein ... mehr lesen
Schon vor einigen Jahren wurde mit dem WAP-Standard eine "abgespeckte" Internet-Version, speziell zugeschnitten für die ... mehr lesen
Motorola und Opera vereinbaren eine Kooperation.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Datenklau trifft die Schweiz hart.
Der Datenklau trifft die Schweiz hart.
Ein unbekannter Hacker oder eine Gruppe von Hackern hat Anfang Juni 2023 sensible Daten des IT-Unternehmens XPlain in der Schweiz gestohlen. Zu den gestohlenen Daten gehören Kundeninformationen, Finanzdaten, geistiges Eigentum und Daten von Schweizer Behörden. mehr lesen 
Die Angriffe auf KMU werden im kommenden Jahr ebenso zunehmen, wie die auf Städte und Gemeinden.
Konzentration auf Ransomware begünstigt Angriffe auf weniger geschützte Bereiche  Jena - Wenn die Kassen in Elektro-Flächenmärkten nicht mehr klingeln, im Strassenverkehrsamt keine ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 14°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 17°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten