Wegen Milchstreits Vertrauensfrage im italienischen Parlament

publiziert: Dienstag, 20. Mai 2003 / 14:27 Uhr

Rom - Im Streit um Strafzahlungen an die Europäische Union (EU) wegen der italienischen Milch-Überproduktion will die Regierung in Rom im Parlament die Vertrauensfrage stellen.

In Italien gibt es streit um Milch.
In Italien gibt es streit um Milch.
1 Meldung im Zusammenhang
Über den Antrag, der von Parlamentsminister Carlo Giovanardi eingebracht wurde, soll am Mittwoch abgestimmt werden. Es wird erwartet, dass die Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi die Vertrauensabstimmung gewinnt.

Die meisten Koalitionsparteien unterstützen einen Vorschlag, wonach den italienischen Bauern günstige Bedingungen für die Zahlung von Strafgeldern in Höhe von 982,7 Mio. Franken wegen ihrer Milch-Überproduktion eingeräumt werden.

Die ebenfalls in der Regierung vertretene Lega Nord lehnt dagegen jegliche Strafzahlungen italienischer Milchbauern ab. Der Streit über die Strafgelder behindert derzeit auch eine abschliessende Einigung der EU über die grenzüberschreitende Zinsbesteuerung.

Italien will von seinen EU-Partnern ein Entgegenkommen bei den Rückzahlungsbedingungen der Millionenstrafen erreichen. Mit der Zinssteuerregelung soll die Steuerhinterziehung durch Auslandsanlagen eindämmt werden.

(bsk/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Die italienische Regierung hat die Vertrauensfrage im Parlament ... mehr lesen
Milchquoten-Dekret unverändert.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
OpenAI könnte rechtliche Probleme bekommen, wenn die Stimme absichtlich der von Johansson ähneln sollte.
OpenAI könnte rechtliche Probleme ...
Scarlett Johannson schaltet Anwälte ein  Nach der Aufregung um eine KI-Stimme von ChatGPT hat sich das Entwicklungsunternehmen OpenAI verteidigt. Laut Angaben des Unternehmens soll die Computerstimme nicht versuchen, die von Hollywood-Star Scarlett Johansson nachzuahmen. mehr lesen 
In der Schweiz regelt das Insolvenzrecht die Abwicklung von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung sowohl bei natürlichen als auch juristischen Personen. Es zielt darauf ab, die Interessen aller ... mehr lesen
Das schweizerische Insolvenzrecht bietet verschiedene Möglichkeiten zur Bewältigung von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung.
Apotheke & Pharma News In der Schweiz beteiligen sich Apotheken derzeit an verschiedenen Projekten zur legalen Abgabe von Cannabis als Genussmittel. Vier Apotheken dienen dabei als zentraler Anlaufpunkt. mehr lesen  
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur Aufklärung von Vermögensdelikten angeordnet.
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des Bundes (NDB) weist im letzten Jahr acht Prozent weniger Überwachungsmassnahmen auf. Dieser Rückgang ist ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 13°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Bern 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 16°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 16°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten