Weinschule: Prosecco ist nicht gleich Prosecco
publiziert: Montag, 23. Mrz 2009 / 07:39 Uhr

Weshalb wird eigentlich Prosecco weniger teuer gehandelt als sein französisches Gegenstück, der Champagner?

Prosecco: Aus der Prosecco-Traube werden drei verschiedene Weinqualitäten hergestellt.
Prosecco: Aus der Prosecco-Traube werden drei verschiedene Weinqualitäten hergestellt.
1 Meldung im Zusammenhang
Wie beim Champagner handelt es sich beim Prosecco um ein edles Getränk. Der Anbau und die Kelterung unterstehen in den beiden Herstellungsländern strengen Vorschriften. Der markanteste Unterschied zwischen Prosecco und Champagner liegt in der Gärung.

Beim Champagner wird die aufwändige Flaschengärung praktiziert. Der Prosecco hingegen wird nur in Stahltanks gegärt und dann in Flaschen abgefüllt, was einfacher und günstiger ist.

Prosecco ist nicht nur ein Getränk, sondern auch eine weisse Rebsorte, die nur im Nordosten Italiens in der Region Venetiens wächst. Aus ihr werden drei verschiedene Qualitäten von Wein gekeltert:

• Der Prosecco Spumante (dt. Schaumwein) ist das hochwertigste Keltererzeugnis aus der Prosecco-Traube. Der Spumante wird meist im Tank gegärt. Die feine Perlage entsteht in einem zweiten Gärprozess durch die Umwandlung von Zucker und Alkohol in Kohlensäure. Je höher der Kohlensäuregehalt ist, um so feiner wird die Perlage.

• Der Prosecco Frizzante (dt. Perlwein) kann aus einer Mischung verschiedener Rebsorten gekeltert werden. Er enthält weniger Kohlensäure, die unter Druck künstlich zugesetzt wird.

• Auch Stillweine werden aus der Prosecco-Traube gekeltert, wobei diese selten die Landesgrenze verlassen.

Die Weinschule entsteht in Zusammenarbeit von waskochen.ch und denner.ch.

(waskochen.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Italien ist in der Krise, der Exportschlager Spumante aber boomt. Mehr als 200 ... mehr lesen
Weltweit gesehen wird Spumante dem Champagner vorgezogen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Linsencurry von Andreas Caminada aus dem Buch «Spitzenköche für Afrika» vom AT Verlag.
Linsencurry von Andreas Caminada aus dem Buch ...
Private Lieblingsrezepte  Das Buch «Schweizer Spitzenköche für Afrika» hat bei Profis nach ihren privaten Lieblingsrezepten gefragt. waskochen.ch stellt Andreas Caminadas Linsencurry vor. mehr lesen 
Wie röstet man Marroni im Backofen? Foodbloggerin Letizia wollte es wissen. mehr lesen  
Hausgeröstete Marroni: Richtig gemacht schmeckts richtig gut.
Napoleon steckt hinter den Crus.
Im Bordeaux bauen rund 4000 Weingüter elegante, kräftige und langlebige Rotweine an. Die besten und exklusivsten Châteaux werden in Klassen eingeteilt, von Premier Cru bis Cinquième Cru. Weine aus dem Bordelais werden ... mehr lesen  
Amarone, Bardolino, Soave, Valpolicella - Weine aus dem Veneto, wie die Italiener die Provinz Venetien im Nordosten nennen, sind den meisten Weinliebhabern ein Begriff. Doch die Trauben, aus denen die Winzer ... mehr lesen
Venedig: Die Region produziert hervorragende Weine.
NEWSLETTER
NEWSLETTER
Wöchentliche Updates und
Rezepte für Foodies

» Hier abonnieren

DIE WEINSCHULE
DIE WEINSCHULE
Welcher Wein zu welchem Essen? Wie viel Wein gehört ins Glas? Antworten dazu von waskochen.ch in Zusammenarbeit mit Denner.

» Blick ins Glas

Küchentrick 77
Das geniale Buch von
waskochen.ch
KÜCHENTRICK 77
Das ideale Geschenk für Chefköche und alle, die es werden wollen!

» Hier bestellen

DEIN REZEPT
DEIN REZEPT
Du kennst ein geniales Rezept. Schick es uns - vielleicht stehen wir schon bald mit der Kamera in deiner Küche!

» Hier abonnieren

Titel Forum Teaser
Patrick Nadeau und verschiedene Töpfe aus Terracotta; aufgestapelte Version «Rocaille 03» aus
der Serie «Nature Individuelle
Wohnrevue Wohnrevue: Interview Patrick Nadeau Patrick Nadeau geht völlig neue Wege in der Gestaltung ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -2°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -2°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 5°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten