Weltweit leben 830 Millionen Menschen in Armensiedlungen

publiziert: Freitag, 19. Mrz 2010 / 09:46 Uhr

New York - Jeder achte Mensch auf der Erde lebt in einer Armensiedlung. Nach Angaben der Vereinten Nationen stieg die weltweite Zahl der in Slums lebenden Menschen in den vergangenen zehn Jahren von 777 auf 830 Millionen.

Nach Angaben der Vereinigten Nation lebt jeder achte Mensch in einem Slum.
Nach Angaben der Vereinigten Nation lebt jeder achte Mensch in einem Slum.
1 Meldung im Zusammenhang
Zwar hätten die Wohnbedingungen von 227 Millionen Menschen verbessert werden können, heisst es in einem Bericht der Chefin des UNO-Programms Habitat, Anna Tibaijuka. Gleichzeitig seien an anderen Stellen aber neue und grössere Armensiedlungen entstanden.

«Diese Entwicklung verteilt sich aber nicht überall gleich», sagte Tibaijuka. «Der Erfolg ist verschoben zugunsten der moderneren, wirtschaftlich schnell wachsenden Nationen, während die armen Länder nach wie vor grosse Probleme haben.» Habitat beschäftigt sich mit der Beobachtung und Verbesserung der Wohnbedingungen in der Welt.

Wenn die Regierungen nicht gegensteuern, sei jedes Jahr mit sechs Millionen Menschen mehr zu rechnen, die unter unwürdigen Bedingungen hausen müssten. «Dann würde sich im Jahr 2020 die Zahl der Slumbewohner um die 900 Millionen bewegen», sagte die aus Tansania stammende höchste afrikanische UNO-Mitarbeiterin.

Armen wohnen in der Nähe der Sahara

Zwei Drittel der heutigen Armen wohnten in den Ländern um die Sahara. Die anderen Regionen mit Millionen Slumbewohnern seien Südasien, Ostasien, Lateinamerika und die Karibik.

Dem Bericht zufolge lebt die Hälfte der Erdbevölkerung - fast 3,5 Milliarden Menschen - in Städten oder städtischen Gegenden. Diese Urbanisierung begünstige in der Regel die politischen Führer und die Reichen, die die Geschicke der Städte lenkten, lasse aber Millionen von Menschen zurück. Die Folge könnten soziale Instabilität und hohe wirtschaftliche und soziale Kosten für die nächsten Generationen sein.

(ade/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Manila - Das rasante Wachstum der Städte in Asien mit ihren chaotischen Slums ... mehr lesen
Slums stellen ein grosses Gesundheitsrisiko dar.(Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, lebendige Traditionen für die Aktualisierung vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im ... mehr lesen  
Ein Missgeschick kann immer passieren.
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat um 0,9% und erreichte den Stand von 109,4 Punkten (Dezember 2020 = 100). Höhere ... mehr lesen  
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich ... mehr lesen  
Mit zunehmendem Bildungsniveau steigt der Anteil der Personen, die an Weiterbildungsaktivitäten teilnehmen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 16°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 17°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 19°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten