16-Jähriger nach Cyber-Angriff festgenommen

Wikileaks: 16-jähriger Hacker verhaftet

publiziert: Freitag, 10. Dez 2010 / 07:19 Uhr / aktualisiert: Freitag, 10. Dez 2010 / 12:00 Uhr

Den Haag/Washington - Nach den Internet-Attacken von Wikileaks-Anhängern auf Websites von Mastercard und Visa ist ein 16-jähriger Niederländer festgenommen worden. Der Jugendliche habe bereits gestanden, teilten die Behörden am Dienstagabend in Den Haag mit.

8 Meldungen im Zusammenhang
Bei der Festnahme seien auch Computer und Daten beschlagnahmt worden. Der junge Mann sei vermutlich Mitglied einer grösseren Gruppe von Hackern, die über das Internet Unternehmen angegriffen hätten, die sich von WikiLeaks distanziert hätten.

Nach der Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange hatten Internet-Aktivisten in den vergangenen Tagen Websites von Unternehmen lahmgelegt, die Geschäftsbeziehungen zu der Enthüllungsplattform abgebrochen hatten.

Am Mittwoch traf es die Kreditkarten-Firmen Mastercard und Visa, deren Websites zeitweise nicht erreichbar waren. Auch der Zahlungsdienstleister PayPal wurde Ziel von Angriffen. PayPal gab nach Protesten von Wikileaks-Unterstützern eingefrorene Spenden an die Organisation frei.

Attacken näher untersuchen

Die USA wollten die Umstände der Attacken näher untersuchen, sagte US-Justizminister Eric Holder am Donnerstag in Washington nach einem Treffen mit EU-Offiziellen aus den Bereichen Sicherheit und Justiz. «Wir wissen von diesen Vorfällen. Wir schauen sie uns an.»

Die Regierung von Präsident Barack Obama verurteilt die Veröffentlichung von mehr als 250'000 vertraulichen Diplomatendepeschen durch die Wikileaks-Aktivisten als Verbrechen. Kritiker meinen deswegen, dass US-Dienstleister wie Amazon ihre Zusammenarbeit mit Wikileaks auf politischen Druck eingestellt hätten.

Die Internet-Attacken werden von einer Gruppe mit dem Namen «Anonymous» organisiert. Es geht um sogenannte DDOS-Angriffe, bei denen hunderte oder tausende zusammengeschlossene Computer einen Web-Server mit Anfragen überhäufen, bis er unter dieser Last in die Knie geht.

(ade/sda)

xxxFORUMHINWEISxxx
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die US-Behörden ... mehr lesen
Razzien in mehreren US-Bundesstaaten. (Symbolbild)
Das Hacker-Kollektiv Anonymous besteht aus wechselnden Sympathisanten, Hackern und Politaktivisten.
Das Hacker-Kollektiv Anonymous hat ... mehr lesen
Sydney - Nach der Blockade von ... mehr lesen
Assange sitzt seit einer Woche in Haft und muss am Dienstag zum zweiten Mal vor Gericht erscheinen.
Sydney - Mit Spruchbändern und ... mehr lesen
Sympathiewelle für Julien Assange.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Nach der Attacke auf Mastercard war klar, dass Visa unter den nächsten Zielen sein würde.
New York/Berlin - Nach Mastercard ist ... mehr lesen
London - Trotz der Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange hat die ... mehr lesen
Aktivisten blockierten die Website von Mastercard.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Microsoft Office ist die Bürosoftware, die weltweit am meisten genutzt wird.
Microsoft Office ist die Bürosoftware, die weltweit am ...
Publinews Microsoft Office 365 und die Cloud kombinieren ein Paket an Lösungen für alle Anwendungen, die für die Büroarbeit im privaten und gewerblichen Bereich benötigt werden. Es gibt verschiedene Pakete, die an das Nutzungsverhalten angepasst sind. Kunden können flexibel wählen und bekommen eine Plattform, mit der sie arbeiten und Daten austauschen können. mehr lesen  
Publinews Microsoft Windows 11 hat seit seiner Einführung viele Fragen aufgeworfen. Der Nachfolger von Windows 10 bietet neue Möglichkeiten, ... mehr lesen  
Windows 11 hat KI-Funktionen integriert.
OpenAI könnte rechtliche Probleme bekommen, wenn die Stimme absichtlich der von Johansson ähneln sollte.
Scarlett Johannson schaltet Anwälte ein  Nach der Aufregung um eine KI-Stimme von ChatGPT hat sich das Entwicklungsunternehmen OpenAI verteidigt. Laut Angaben des Unternehmens soll die Computerstimme nicht versuchen, die ... mehr lesen  
Publinews Das Online-Dating über relevante Apps und Plattformen gehört heute zur Selbstverständlichkeit. ... mehr lesen  
Erfolgreiches Online-Dating erfordert oftmals Ausdauer und Geduld.
Mit der richtigen Technik gelingen Speisen ganz leicht.
eGadgets Innovative Küchen-Gadgets für Hobbyköche Die Küche ist das Herzstück vieler Haushalte, ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 18°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 18°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 18°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Luzern 19°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 19°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 22°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten