Wikipedia: Manipulationen durch US-Politiker?

publiziert: Sonntag, 12. Feb 2006 / 20:26 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 12. Feb 2006 / 21:04 Uhr

Die kostenlose Online-Enzyklopädie Wikipedia hat ihre Nutzer vor Manipulationen an biographischen Beiträgen über US-Politiker gewarnt.

Sechs Senatorenbüros warf Wikipedia Manipulation vor.
Sechs Senatorenbüros warf Wikipedia Manipulation vor.
7 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Wikipedia
Die freie Enzyklopädie.
www.wikipedia.org/

Wikipedia habe bei einer Untersuchung der Lebensläufe von Kongress-Abgeordneten festgestellt, dass mehrere Artikel verändert worden seien, teilte ein Vertreter des Online-Lexikons mit.

Daraufhin sei vorläufig allen Nutzern mit einer E-Mail-Adresse des US-Parlaments untersagt worden, Änderungen in Wikipedia-Artikeln vorzunehmen. Wikipedia hatte zwei Wochen lang alle Änderungen an den Biographien von Kongressmitgliedern überprüft.

Vorwürfe gegen Senatorenbüros

Sechs Senatorenbüros warf Wikipedia Manipulation vor. So hätten Assistenten des demokratischen Senators John Biden aus dessen Wikipedia-Biographie jeden Hinweis auf seine Verwicklung in einen Plagiatsskandal von 1996 gelöscht.

Der Sprecher der demokratischen Senatorin Dianne Feinstein bestätigte, dass ein ehemaliger Mitarbeiter der Politikerin 2005 ihren Wikipedia-Eintrag verändert habe und insbesondere Angaben zum steinreichen Ehemann der Senatorin gelöscht habe.

In dem Internet-Lexikon können prinzipiell alle Nutzer einen Eintrag ändern oder neu erstellen, so dass es anfällig für Manipulationen ist.

(bert/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Eine weitere Enthüllung ... mehr lesen
BBC entschärfte einen kritischen Artikel.
Hamburg - Die Online-Enzyklopädie ... mehr lesen
Eher kindisch sind Einträge, die ein Mitarbeiter der BBC vornahm. Der anonyme Autor behauptete, der ehemalige britische Premier Tony Blair habe bei einem EU-Gipfel zu viel Wodka getrunken.
Die Frau an der Spitze: Florence Devouard.
Wer sich unter dem Hauptquartier eines Internet-Riesen eine elegante Glas-Stahl-Konstruktion vorstellt, muss umdenken. mehr lesen
Die freie Online-Enzyklopädie ... mehr lesen
Im deutschsprachigen Raum leisten etwa 800 Autoren auf einer häufigen und regelmässigen Basis Beiträge.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Nature sieht Wikipedia qualitativ auf der selben Stufe wie die Encyclopaedia Britannica.
Hamburg - Zu Beginn war es ein ehrgeiziges, manchmal auch belächeltes Projekt. mehr lesen
London – Vor Wochenfrist fügten Falscheinträge Wikipedia erheblichen Schaden zu. Die renommierte Zeitschrift «Nature» ... mehr lesen
Kurt Jansson, Präsident von Wikimedia Deutschland, zeigt eine Liste von 10 000 Wikipedia-Autoren.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am Sonntag im zweiten Wahlgang 55,8 Prozent der Stimmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Basel 3°C 5°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
St. Gallen 1°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Genf 3°C 6°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten