Workaround für Sicherheitsleck in Word

publiziert: Mittwoch, 24. Mai 2006 / 23:46 Uhr

Für das neueste kritische Sicherheitsleck in Word hat Microsoft einen Workaround veröffentlicht.

Der von Microsoft veröffentlichte Workaround beschneidet den Funktionsumfang von Word.
Der von Microsoft veröffentlichte Workaround beschneidet den Funktionsumfang von Word.
1 Meldung im Zusammenhang
Dieser bessert zwar die zugrunde liegende Sicherheitsanfälligkeit nicht aus, er soll aber die Nutzer vor böswilligen Angriffen schützen.

Am Wochenende waren erste Exploits des Sicherheitslecks in Word aufgetaucht: Sicherheitsunternehmen hatten in über E-Mail-Anhänge verbreiteteten Word-Dokumenten den Trojaner Mdropper.H entdeckt, der das Backdoor-Programm Ginwui installierte und so den Remote-Zugriff auf betroffene Systeme ermöglichte.

An die Nutzer erging die Warnung, keine Word-Dateien aus E-Mails unbekannter Herkunft zu öffnen. Nach Angaben von Microsoft sind die Word-Versionen Microsoft Word 2003 und Microsoft Word XP von der Sicherheitsanfälligkeit betroffen.

Word auf «Safe Mode» schalten

Der jetzt von Microsoft veröffentlichte Workaround bedarf allerdings einiger Handarbeit und beschneidet zudem den Funktionsumfang des Textverarbeitungs-Programms. So können zum Beispiel keine Templates gespeichert werden und Anwender-Toolbars werden nicht geladen.

Der von Microsoft vorgestellte Workaround beinhaltet zwei Schritte: Im ersten Schritt muss im E-Mail-Programm Outlook die Funktionalität von Word als E-Mail-Client abgeschaltet werden. Im zweiten Schritt muss Word auf den Sicherheits-Modus «Safe Mode» geschaltet werden.

Hierzu kann der Nutzer per rechtem Mausklick auf den Desktop einen neue Verknüpfung für die windows.exe-Programmdatei erstellen, wobei an «windows.exe» manuell die Endung « /safe» hinzufügt werden muss. Alternativ kann Word in der Befehlszeile mit dem Anhang « /safe» gestartet werden.

Es wird vermutet, dass mit der Veröffentlichung eines Sicherheits-Patches nicht vor dem nächsten monatlichen Patchday am 13. Juni gerechnet werden kann. Währenddessen wurde bereits der erste inoffizielle Patch bereitgestellt. Microsoft rät aber prinzipiell von der Nutzung nicht offizeller Patches ab.

(von Christian Horn/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sicherheitsunternehmen warnen, ... mehr lesen
Symantec bestätigte das Sicherheitsleck in Microsoft Word 2003.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit ...
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von bestimmten, auf dem Schweizer Markt erhältlichen, drahtlosen Geräten wie Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und drahtlosen Spielzeugen. Die Revision tritt am 1. September 2022 in Kraft. mehr lesen 
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen  
Publinews Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Ohne soziale Kontakte kann das Leben zur Herausforderung ... mehr lesen  
Gemeinsam, nicht einsam.
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, ... mehr lesen  
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
eGadgets Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten