Yves Studer ist Box-Weltmeister
publiziert: Sonntag, 26. Dez 2010 / 21:10 Uhr
Kaum zu schlagen: Yves Studer.
Kaum zu schlagen: Yves Studer.

Yves Studer erkämpfte sich den vakanten WM-Titel des kleinen IBC-Verbandes im Mittelgewicht.

Der 28-jährige Wahlberner mit Freiburger und Aargauer Wurzeln besiegte vor 1500 Zuschauern im ausverkauften Berner Kursaal den Brasilianer Samir dos Santos Barbosa einstimmig nach Punkten und wahrte damit gleichzeitig seine Ungeschlagenheit als Profiboxer.

Mit einer entschlossenenen und konzentrierten Leistung kam Studer zu seinem 26. Sieg im 27. Kampf als Profi (ein Remis). Die drei Punktrichter werteten den Fight nach zwölf Runden mit 117:111, 116:111 sowie 115:112 für Studer. Ausgerechnet die beiden Schweizer Punktrichter sahen ihren Landsmann weniger weit voran als der französische Unparteiische, der mit seinem Verdikt den Kampfverlauf am ehesten wiederspiegelte.

Studer holte sich den diskussionslosen Vorsprung vorab mit der deutlich höheren Trefferquote in der ersten Kampfhälfte heraus. Da glänzte der Schweizer mit Präzision in der Offensive und Kompaktheit in der Abwehr. In der zweiten Runde streckte er dabei mit seinem rechten Haken den Brasilianer Barbosa nieder, der die siebente Niederlage seiner Profikarriere erlitt. Barbosa anerkannte die Leistung seines Bezwingers mit einem Augenzwinkern: Er könne gut boxen, aber ein Samba-Tänzer werde er wohl nie.

(ht/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alain Chervet überzeugte in Visp. (Archivbild)
Alain Chervet überzeugte in Visp. (Archivbild)
K.o. in der 2. Runde  Alain Chervet, der 25-jährige Neffe der früheren Schweizer Box-Legende Fritz Chervet (73), gewann in seinem 14. Profikampf einen ersten Gürtel. mehr lesen 
Frauen-Boxen  Sandra Brügger verpasst an den Amateurbox-WM der Frauen in Astana knapp das Olympia-Ticket. Die Baslerin scheitert in den Viertelfinals. mehr lesen  
Technischer K.O. in der 2. Runde  Arnold Gjergjaj kassiert in London eine Lektion: David Haye traf präzis und wuchtig und nach Belieben. Der Engländer siegt durch TKO in der 2. ... mehr lesen  
Gjergjaj ging insgesamt vier Mal zu Boden.
Niederlage in Runde 2  Arnold Gjergjaj blieb gegen den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -2°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern -5°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern -2°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 0°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten